Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Leiter (m/w) des Arbeitsbereiches "Kosten, Nutzen, Finanzierung"
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Leiter (m/w) der Geschäftsstelle der Digitalen Hochschule NRW
FernUniversität in Hagen
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Leiter (m/w) des International Office

German-Jordanian University. Amman (Jordanien), 24.04.2017

Head
Die German Jordanian University (GJU) ist eine jordanische Universität, die sich am Vorbild deutscher Hochschulen für Angewandte Wissenschaften orientiert. Sie wurde im Jahre 2005 in Amman eröffnet. Derzeit sind an der GJU ca. 4.300 Studierende eingeschrieben. Alle Bachelor-Studierenden der GJU verbringen 1 Jahr ihres Studiums in Deutschland, auf das sie in den ersten 3 Studienjahren sprachlich und kulturell vorbereitet werden. In allen Studiengängen nimmt daher die "German Dimension" eine zentrale Rolle ein.
Für die Bundesregierung und das Bundesministerium für Bildung und Forschung ist die GJU eines ihrer wichtigsten internationalen Hochschulprojekte, das im Rahmen des Programms "Transnationale Bildung – Förderung binationaler Hochschulen" durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst gefördert wird.
Die Hochschule Magdeburg-Stendal ist die projektleitende Hochschule.
An der "German Jordanian University" in Amman ist folgende Stelle wiederzubesetzen:

Leitung des International Office

Voraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Masterstudium
  • Promotion erwünscht
  • einschlägige Berufserfahrung an einer deutschen Hochschule und/oder einer Hochschule im Ausland von mindestens 5 Jahren
  • einschlägige Erfahrung in der Personalführung
  • Berufserfahrung im Rahmen internationaler Hochschulkooperationen und Projekte
  • Deutsch als Muttersprache oder auf gleichwertigem Niveau (C 2)
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Arabischkenntnisse hilfreich
  • Stark ausgeprägte interkulturelle Kompetenz
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit
Aufgaben:
  • Leitung der Abteilung "International Office"
  • Enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit der Vizepräsidentin für Internationale Angelegenheiten, mit den Dekanaten der GJU und weiteren Akteuren mit Deutschlandbezug an der GJU sowie dem GJU-Projektbüro an der Hochschule Magdeburg-Stendal
  • Konzeption, Steuerung und Durchführung des sogenannten "German Year" an der GJU – ein verpflichtendes Deutschlandjahr für Bachelorstudierende der GJU aller Fachbereiche (erster Teil: Studiensemester an einer der Partnerhochschulen in Deutschland)
  • Strategische Weiterentwicklung der internationalen Kooperationsvereinbarungen der GJU
  • Kontaktpflege und Netzwerkarbeit mit den International Offices der deutschen Partnerhochschulen (derzeit 111)
  • In diesem Zusammenhang: Regelmäßige Dienstreisen nach Deutschland
  • Umsetzung und Weiterentwicklung einschlägiger Austausch- und Stipendienprogramme im Rahmen der Förderung der GJU durch den DAAD
  • Anmeldung und Betreuung internationaler Austauschstudierender
  • Internationale Sonderprogramme wie Summer Schools
  • Planung und Durchführung von Besuchsprogrammen für internationale Gäste
Beginn:
    Die Stelle ist zum 1. Juli 2017 zu besetzen.
Bezahlung:
    Die Stelle wird an der GJU mit einem ortsüblichen Gehalt entsprechend der akademischen Qualifikation vergütet.
    EU-Staatsbürger erhalten darüber hinaus einen Zuschuss, der mit der Hochschule Magdeburg-Stendal als projektleitender deutscher Institution vertraglich vereinbart wird.
    Finanzierungsvorbehalt: Der Zuschuss wird unter der Voraussetzung gewährt, dass entsprechende Mittel durch den DAAD bereitgestellt werden.
Bewerbung:
    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit der ausdrücklichen Genehmigung, diese an den DAAD weiterleiten zu dürfen (Bewerbungen ohne diese Genehmigung können leider nicht berücksichtigt werden), elektronisch als pdf-Datei bis zum 20.05.2017 an:

Bewerbungsschluss: 20.05.2017