Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Vorstand (m/w) mit fachlichem Schwerpunkt Psychiatrie/Behindertenhilfe
v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
Professur (W2) für Virologie
Universitätsklinikum Jena
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Chefarzt / Professor (W3) als Direktor (m/w) des Institutes für Anästhesiologie / Schmerztherapie

Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen. Bad Oeynhausen, 24.11.2016

Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen, Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum

Medizinische Spitzenleistungen begründen unseren Ruf als führende Fachklinik. Rund 2.100 Beschäftigte sorgen für eine optimale Versorgung unserer Patienten.
An der Universitätsklinik Herz- und Diabeteszentrum NRW der Ruhr-Universität Bochum ist zum 01.08.2017

interimistisch die Stelle einer/eines Chefärztin/Chefarztes

und zum 01.11.2021

einer/eines Universitätsprofessorin/Universitätsprofessors (W3-analog)
als Direktorin/Direktor des Institutes für Anästhesiologie/Schmerztherapie

in der Nachfolge von Prof. Schirmer zu besetzen.
Derzeit wird das Institut von zwei gleichberechtigten Chefärzten geleitet, wobei Prof. Schirmer das Institut in Forschung und Lehre allein vertritt. Chefarzt Dr. Hein wird altersbedingt zum 31.07.2017 ausscheiden, Prof. Schirmer wird altersbedingt zum 01.11.2021 ausscheiden. In der Übergangszeit soll das Institut wie bisher durch zwei Chefärztinnen/Chefärzte geleitet werden. Mit dem Ausscheiden von Prof. Schirmer soll das Institut dann nur noch von einer/einem Chefärztin/Chefarzt geleitet werden.
Wir suchen bereits zum jetzigen Zeitpunkt die/den zukünftige/zukünftigen Direktorin/Direktor, die/der nach dem Ausscheiden von Prof. Schirmer das Institut dann als alleinige/alleiniger Chefärztin/Chefarzt und Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor (W3-analog) leiten soll. Erst mit dem Ausscheiden von Prof. Schirmer wird die Berufung auf die Professur (W3-analog) vollzogen.

Das Herz- und Diabeteszentrum NRW am Standort Bad Oeynhausen ist Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum und als überregionaler Spezialversorger mit 500 Planbetten eines der führenden Herz- und Diabeteszentren in Deutschland. Jährlich werden hier ca. 15.000 Patienten stationär und nochmal ebenso viele ambulant versorgt.
Mit den Kliniken für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie, Kardiologie, Diabetologie, Kinderherzchirurgie und Kinderkardiologie sowie den Instituten für Anästhesiologie, Radiologie/Nuklearmedizin/molekulare Bildgebung sowie Laboratoriums- und Transfusionsmedizin wird am HDZ NRW das gesamte Spektrum der innovativen Herzmedizin und Endokrinologie erbracht. Ein besonderer Schwerpunkt in der Herzchirurgie besteht in der Behandlung terminal herzinsuffizienter Patienten mittels Herzunterstützungssystemen und Transplantationen. Im HDZ NRW wurden 2015 über 130 LVAD-Systeme implantiert und 76 Herzen transplantiert.

Das Institut für Anästhesiologie/Schmerztherapie betreut 9 Operationssäle und weitere Arbeitsplätze außerhalb des OP-Bereiches in der Kardiologie, in der bildgebenden Diagnostik und auf den Intensivstationen.
Es besteht eine sehr enge und kollegiale Zusammenarbeit mit den Kliniken und Instituten sowohl in der Krankenversorgung als auch in der Forschung. Die klinische Infrastruktur wird ergänzt um separate Forschungs-Facilities auf dem Gelände.

Die/der zukünftige Direktorin/Direktor des Institutes für Anästhesiologie/Schmerztherapie vertritt das Fachgebiet Anästhesiologie in Forschung, Lehre und Krankenversorgung.

Gesucht wird eine national und international herausragende Persönlichkeit mit hoher fachlicher und wissenschaftlicher Qualifikation. Für eine Patienten- und Mitarbeiterorientierte sowie stringente und wirtschaftliche Führung des Institutes erwarten wir Führungsstärke, Organisationstalent, soziale Kompetenz mit einem hohen Interesse an interdisziplinärer Verzahnung sowie Kommunikationsstärke. Darüber hinaus bestehen sehr gute didaktische Fähigkeiten und Erfahrung in der Lehre.
Die/der Wunschkandidatin/Wunschkandidat verfügt über eine breit gefächerte Erfahrung in der Kardioanästhesiologie mit besonderer Erfahrung auch im Bereich der Anästhesiologie bei angeborenen Herzfehlern und bei Transplantationen und Herzunterstützungssystemen. Bezüglich der Weiterbildung in der Anästhesiologie erwarten wir kreative und zukunftweisende Konzepte in Kooperation mit anderen Kliniken.

Einstellungsvoraussetzungen sind die Facharztanerkennung für Anästhesiologie bzw. mit vergleichbaren, für die Weiterbildungsberechtigung Anästhesie erforderlichen Leistungen.

Bzgl. Wissenschaft und Lehre setzen wir eine intensive klinisch-wissenschaftliche Kooperation mit den Kliniken und Instituten des HDZ NRW sowie den Einrichtungen der Medizinischen Fakultät und des UK-RUB in den bestehenden Forschungsschwerpunkten und Entwicklungsbereichen, vor allem der Versorgungsforschung, voraus. Die Beteiligung an existierenden und künftigen Verbund-Forschungsprojekten ist ausdrücklich erwünscht. Positiv evaluierte Juniorprofessur, Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen sowie pädagogische Eignung und die Bereitschaft zur Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung sind ebenso Voraussetzung wie hohes Engagement in der Lehre, Bereitschaft zu interdisziplinärem wissenschaftlichen Arbeiten und Bereitschaft und Fähigkeit, drittmittelgeförderte Forschungsprojekte einzuwerben.

Die Anstellung erfolgt im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses. Für die Wahrnehmung der Aufgaben wird ein privatrechtlicher Dienstvertrag mit dem HDZ NRW geschlossen. Die Anbindung an die Hochschule erfolgt nach Ausscheiden von Prof. Schirmer gemäß § 9 (2) HG NRW.

Für weitere Rückfragen stehen Ihnen der Dekan der Medizinischen Fakultät der RUB, Prof. Bufe, unter Tel. 0234-3224961 und die Geschäftsführerin des HDZ NRW, Frau Dr. Overlack, unter Tel. 05731-972207 gerne zur Verfügung.

Die Ruhr-Universität Bochum und das HDZ NRW wollen besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern, wir freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind herzlich willkommen.
Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisabschriften, einem Verzeichnis der wissenschaftlichen Veröffentlichungen sowie Sonderdrucken von zehn repräsentativen Publikationen und dem Nachweis der Lehrtätigkeit sowie dem Bewerbungsbogen
http://www.ruhr-uni-bochum.de/medizin/dekanat/sachgebiete_service/berufung.html
werden innerhalb von 6 Wochen nach Erscheinen dieser Ausschreibung erbeten an:

Hr. Prof. Dr. med. A. Bufe
Dekan der Medizinischen Fakultät
Ruhr Universität Bochum
Universitätsstraße 150
44801 Bochum


Frau Dr. med. K. Overlack
Geschäftsführerin
HDZ NRW
Georgstraße 11
32545 Bad Oeynhausen


Bewerbungsschluss: 08.12.2016