Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur für digitale Kommunikation & Change
Hochschule für Angewandte Sprachen (SDI) München
Professur für Healthcare Management
IUBH Internationale Hochschule
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Direktor (m/w) des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) und Professur (W3) für Bildungsforschung im Längsschnitt

Otto-Friedrich-Universität Bamberg / Leibniz-Institut für Bildungs­verläufe e.V. (LIfBi). Bamberg, 12.10.2017

Leibniz-Institut für Bildungsverläufe Universität Bamberg
Die Otto-Friedrich-Uni­versität Bamberg und das Leibniz-Institut für Bildungs­verläufe e.V. (LIfBi) möchten im Rahmen eines gemein­samen Berufungs­ver­fahrens die Position der / des

Direktorin / Direktors
des Leibniz-Instituts für Bildungs­verläufe e.V. (LIfBi) und die
W3-Professur für Bildungs­forschung im Längs­schnitt

zum nächst­möglichen Zeit­punkt besetzen.
Die Bestellung zur Direktorin / zum Direktor erfolgt für fünf Jahre. Eine Wieder­bestellung ist möglich. Die W3-Professur an der Uni­versität kann im Beamten­ver­hältnis un­be­fristet besetzt werden. Das Leibniz-Institut für Bildungs­ver­läufe e.V. (LIfBi) ist Mitglied der Leibniz-Gemein­schaft, der deutschland­weit mehr als 90 Forschungs- und Infra­struktur­ein­richtungen angehören.
Das LIfBi ist eine rechtlich eigen­ständige forschungs­basierte Infra­struktur­ein­richtung der längs­schnittlichen Bildungs­forschung und An-Institut der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Zuständig ist das LIfBi insbesondere für die Durch­führung des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Die zentrale Aufgabe dieses langfristigen Projekts ist die Bereit­stellung von reprä­sentativen Daten zu Kompetenz­ent­wicklung und Bildungs­ver­läufen in Deutschland. Dazu arbeitet das LIfBi eng mit einem deutschland­weiten Exzellenz­netz­werk (NEPS-Netzwerk) zusammen. Weitere Informationen zum LIfBi finden Sie unter www.lifbi.de.
Der Direktorin / Dem Direktor obliegt die Leitung des Instituts. Sie / Er ist ver­ant­wortlich für die langfristige strategische Ent­wicklung und künftige Ausrichtung des Forschungs- und Service­programms und seiner Umsetzung. Bezogen auf das Nationale Bildungs­panel wird sie / er dabei insbesondere von dem NEPS-Netzwerk unter­stützt, mit dem eine enge Zusammen­arbeit erwartet wird. Der Aufgaben­bereich umfasst die Initiierung neuer Forschungs­vorhaben und die Weiter­entwicklung des Service­angebots sowie deren Um­setzung, die Außen­ver­tretung des Instituts, die Personal­führung sowie die Zusammen­arbeit mit Partnern aus uni­versitären bzw. außer­uni­versitären Ein­richtungen.
Die ausgeschriebene Position ist je nach fachlicher Aus­richtung mit einem Lehr­stuhl an der Fakultät Human­wissen­schaften oder an der Fakultät für Sozial- und Wirtschafts­wissen­schaften an der Otto-Friedrich-Uni­versität Bamberg ver­bunden. Dabei wird eine Ver­netzung mit der Bildungs­forschung an beiden Fakultäten, der Bamberg Graduate School of Social Sciences (BAGSS) sowie mit den Forschungs­schwer­punkten der Uni­versität ins­gesamt erwartet.
Die Professur beinhaltet eine Lehrverpflichtung in Höhe von zwei SWS. Gesucht wird eine international ausgewiesene Persönlich­keit mit umfassenden Kennt­nissen und nationaler wie inter­nationaler Sicht­bar­keit im Gebiet der längs­schnitt­lichen Bildungs­forschung. Es wird erwartet, dass sich die Direktorin / der Direktor für die Profilierung und Stärkung des 2014 neu gegründeten Instituts einsetzt, das Institut strategisch und inter­national anschluss­fähig weiter ausbaut und sich der Weiter­ent­wicklung der Organisations- und Governance-Struktur im Institut verpflichtet fühlt. Zudem wird Erfahrung mit Projekt­management in größeren Forschungs­verbünden, Dritt­mittel­akquise und der Zusammen­arbeit mit Ent­scheidungs­trägern aus Politik und politik­nahen Organisationen voraus­gesetzt.
Die Vergütung orientiert sich an Leitungspositionen von Leibniz-Instituten vergleichbarer Größe.
Eine ausführliche Ausschreibung der Stelle findet sich unter:
www.uni-bamberg.de/abt-personal/stellenausschreibung/professuren
www.lifbi.de/de-de/stellenangebote
Bewerbungen an
Die üblichen Bewerbungs­unter­lagen (Lebenslauf, Verzeichnis der Publikationen und Lehr­ver­anstaltungen, Kopien von Zeugnissen und Ur­kunden) in deutscher oder englischer Sprache sind bis zum 13. November 2017 an den Vorsitzenden des Kuratoriums des Leibniz-Instituts für Bildungs­verläufe, Prof. Dr. Tippelt (LIfBi, zu Händen Prof. Dr. Tippelt, Wilhelmsplatz 3, 96047 Bamberg), zu richten und zusätz­lich an folgende E-Mail-Adresse zu senden: bewerbung@lifbi.de. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurück­senden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien bei­zulegen. Zu Fragen der konkreten Form der Ein­bindung in die Universität Bamberg können Sie sich an den Präsidenten der Otto-Friedrich-Universität, Herrn Prof. Dr. Dr. habil. Ruppert, wenden (0951 863-1001).

Bewerbungsschluss: 13.11.2017