Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W3) für Kommunikationselektronik

Universität Bayreuth. Bayreuth, 05.04.2018

Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre. An der Universität Bayreuth ist in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W3-Professur für Kommunikationselektronik

Die Bewerberin oder der Bewerber soll das Gebiet der Kommunikationselektronik in Forschung und Lehre vertreten und bereits durch einschlägige ingenieurwissenschaftliche Arbeiten hervorragend ausgewiesen sein. Sie bzw. er soll die in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften bereits vorhandenen Kompetenzen ergänzen, die Zusammenarbeit mit dem Institut für Informatik intensivieren sowie neue Konzepte entwickeln.

Die Forschungsschwerpunkte sollen dabei auf einem oder mehreren der folgenden Gebiete liegen:
  • Kommunikationselektronik (digital und analog) für das „Internet der Dinge“
  • Verfahren für Hochgeschwindigkeitsschnittstellen zu Sensorik und Aktorik bei autonomen Fahrzeugen
  • neuartige Datenerfassungs- und Steuerungsschnittstellen für stark vernetzte Systeme
  • effiziente Elektronik speziell für die autarke Energieversorgung (Energy Harvesting)
  • Elektronik für die Echtzeit-Steuerung von Prozessen und die zugehörige Datenerfassung
Die Forschungsthemen sollen dabei Anknüpfungspunkte zu den Schwerpunkten Energie, Mobilität, Produktionstechnik sowie zur Informatik bieten.

In der Lehre soll die Professur Grundlagenthemen der analogen und digitalen Elektronik vertreten und dabei wesentlich an der Gestaltung eines neuen Studienganges im Bereich der Elektrotechnik und Informationssystemtechnik mitwirken.

Es werden Bewerberinnen und Bewerber gesucht, die in der Lage sind, Verantwortung für die Akquise und das Forschungsmanagement von öffentlich geförderten und mit Industriepartnern durchgeführten Drittmittelprojekten zu übernehmen.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren an Universitäten des Freistaates Bayern (Art. 7 und Art. 10 Abs. 3 BayHSchPG). Nähere Informationen finden Sie unter www.uni-bayreuth.de (Universität / Stellenangebote).

Die Universität Bayreuth strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an (gemäß Art. 4 Abs. 1 Satz 1 BayHSchG) und fordert Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Um die Diversität ihres Professorenkollegiums weiter zu erhöhen, werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die mehr Vielfalt in das Forschungs- und Lehrprofil der Universität Bayreuth einbringen, um ihre Bewerbung gebeten. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist zertifiziert als familiengerechte Hochschule, hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen und bietet einen Dual Career Support.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, Darstellung der wissenschaftlichen Arbeitsgebiete und Verzeichnis der Lehrveranstaltungen) werden bis zum 31.5.2018 erbeten an den Dekan der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Universität Bayreuth, 95440 Bayreuth. Die Unterlagen werden nach Beendigung des Berufungsverfahrens nicht zurückgeschickt, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens gemäß den Anforderungen des Datenschutzes unwiederbringlich entsorgt. Neben der schriftlichen Bewerbung erwarten wir eine identische Kopie Ihrer Bewerbung in genau einer PDF-Datei (max. 30 MB) unter dekanat.ing@uni-bayreuth.de.

Bewerbungsschluss: 31.05.2018