Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professuren (W3) für Physikalische Chemie

Universität Bayreuth. Bayreuth, 06.07.2017

Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre. An der Universität Bayreuth sind in der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

W3-Professuren für Physikalische Chemie

im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zu besetzen.

Für beide Professuren werden international sichtbare Persönlichkeiten gesucht, die das Profilfeld „Polymer- und Kolloidforschung“ der Universität Bayreuth im Bereich der Physikalischen Chemie sinnvoll ergänzen und fachlich hervorragend ausgewiesen sind. Wünschenswert sind zusätzlich Expertisen in modernen physikochemischen Methoden, die eine Ergänzung der an der Universität Bayreuth vorhandenen Methoden darstellen. Eine aktive Mitarbeit in den materialwissenschaftlichen Forschungseinrichtungen, insbesondere dem Bayerischen Polymerinstitut und dem Bayreuther Zentrum für Kolloide und Grenzflächen wird erwartet.

Die Stelleninhaber (m/w) wirken in der Lehre insbesondere in den Bachelorstudiengängen „Polymer- und Kolloidchemie“ und „Chemie“, den Masterstudiengängen „Polymer Science“ und „Materialchemie und Katalyse“ sowie anderen Masterstudiengängen der Universität Bayreuth mit. Die Mitarbeit im Promotionsprogramm „Polymer Science“, „Materialchemie und Katalyse“ und am Elitestudienprogramm „Macromolecular Science“ im Elitenetzwerk Bayern ist vorgesehen.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren an Universitäten des Freistaates Bayern (Art. 7 und Art. 10 Abs. 3 BayHSchPG). Nähere Informationen finden Sie unter www.uni-bayreuth.de (Universität/Stellenangebote).

Die Universität Bayreuth strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an (gemäß Art. 4 Abs. 1 Satz 1 BayHSchG) und fordert Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Um die Diversität ihres Professorenkollegiums weiter zu erhöhen, werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die mehr Vielfalt in das Forschungs- und Lehrprofil der Universität Bayreuth einbringen, um ihre Bewerbung gebeten. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist zertifiziert als Familiengerechte Hochschule, hat erfolgreich am HRK- Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen und bietet einen Dual Career Support.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, Darstellung der wissenschaftlichen Arbeitsgebiete und Verzeichnis der Lehrveranstaltungen) werden bis zum 13.09.2017 erbeten an den Dekan der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften, Universität Bayreuth, 95440 Bayreuth. Die Unterlagen werden nach Beendigung des Berufungsverfahrens nicht zurückgeschickt, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens gemäß den Anforderungen des Datenschutzes unwiederbringlich entsorgt. Neben der schriftlichen Bewerbung erwarten wir eine identische Kopie Ihrer Bewerbung in genau einer PDF-Datei (max. 30 MB) an dekanat.bcg@uni-bayreuth.de.

Bewerbungsschluss: 13.09.2017