Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Forschungsprofessur (W2) für Biologische Medienpsychologie

SRH Hochschule der populären Künste (hdpk). Berlin, 05.12.2017

Logo
Die SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) bietet aktuell Bachelor­studien­gänge in Mediendesign, Medienmanagement, Musikproduktion, Audiodesign, Creative Indus­tries Management (B.A.) und Popularmusik (B.Mus.) sowie Erlebnis­kommunikation und Medienpsychologie (beide M.A.) an. Mit eigenen Musikstudios und einem Hörkino verfügt sie über eine einzigartige Ausstattung. An der privaten, staatlich anerkannten Hochschule in Berlin-Schöneberg werden 600 Studierende aus 20 Nationen für die Kreativbranche ausgebildet. Sie gehört zur SRH Hochschulen Berlin GmbH, die neben der hdpk zwei weitere Hochschulen betreibt: SRH Hochschule Berlin einschließlich ihres Campus in Dresden und die design akademie berlin, SRH Hochschule für Kommunikation und Design.

Wir gehören zur SRH Higher Education GmbH, einem führenden privaten Träger von Universitäten und Hochschulen mit insgesamt 13.000 Studierenden.

Für den Fachbereich Medienmanagement suchen wir zum Sommersemester 2018 für den neuen Masterstudiengang Medienpsychologie, Schwerpunkt Musik einen Forschungs- und Lehrprofessor w/m für Biologische Medienpsychologie in Teilzeit (W2-Professur) im Rahmen des weiteren Aufwuchses des Studiengangs.

Ihre Aufgabe:
  • Forschung und Lehre in den Gebieten: Biopsychologie und Neuropsychologie
  • Vertretung des gesamten Fachgebiets in der Lehre und der angewandten Forschung
  • Engagierte Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
  • Ziel der forschungsaffinen Lehre in diesem Bereich ist es, den Studierenden Methoden und Konzepte der biologisch-neurowissenschaftlich orientierten experimentellen und angewandten Medienwirkungsforschung zu vermitteln

Ihr Profil:
  • Berufungsfähigkeit gem. § 100 des Berliner Hochschulgesetzes und Qualifikation durch abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion/Habilitation im Bereich der biologischen Psychologie
  • Mehrjährige wissenschaftliche Erfahrung und ausgewiesene mehrjährige Forschungstätigkeit, belegt durch Beispiele
  • Professioneller Umgang mit den aktuellen wissenschaftlichen, wirtschaftlichen, und technologischen Grundlagen des Faches sowie Fähigkeit, Studierende mit den aktuellen Themen und Anforderungen der biologischen Medienpsychologie vertraut zu machen
  • Fähigkeit zur Anleitung und Betreuung von Qualifikationsarbeiten
  • Interesse an fächerübergreifenden Fragestellungen, Forschungs- und Kooperationsvorhaben Kenntnisse aus den Bereichen der Klinischen Psychologie und Musikwissenschaft sind erwünscht
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse sind für die Lehre, Forschung und Organisation dieses Studiengangs erforderlich

Wir bieten Ihnen ab Sommersemester 2018 eine spannende
Tätigkeit an einer der kreativsten Hochschulen Deutschlands am
dynamischen Medien-Standort Berlin mit einer attraktiven
Vergütung. Wir fördern Chancengleichheit und die Vereinbarkeit
von Familie und Beruf. Menschen mit einem internationalen
Hintergrund oder einer Schwerbehinderung ermutigen wir
ausdrücklich, sich zu bewerben.

Ihre Fragen beantwortet:
Prof. Dr. Richard von Georgi, Telefon +49 (0) 30 233 2066-10

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen
bis zum 30. Dezember 2017 mit Angabe der
Kennziffer 1596-5 an:

Prof. Dr. Ulrich Wünsch | Rektor
Potsdamer Straße 188 | 10783 Berlin
karriere@hdpk.de |
www.hdpk.de
Logo

Bewerbungsschluss: 30.12.2017