Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Geschäftsführende/n Direktorin/Direktor

Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Referat KB. Berlin, 10.11.2017

Kontakt
Kurt Import TEMPORARY
Das Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt zählt mit 650 Veranstaltungen pro Jahr mit mehr als 300.000 Besuchern zu einer der bedeutendsten Kulturinstitutionen des Landes. Klassische Musik nah zu bringen und einem möglichst breiten Publikum zugänglich zu machen ist ein zentrales Anliegen des Hauses. Darüber hinaus ist das Konzerthaus Partner für nationale und internationale Kulturproduzenten. Das Konzerthaus beschäftigt ca. 200 Mitarbeiter und Musiker. Das Konzerthaus Berlin ist eine nichtrechtsfähige Anstalt des Landes Berlin und wird nach kaufmännischer Buchführung geführt.

Geschäftsführende/n Direktorin/Direktor

Das Konzerthaus Berlin sucht spätestens zum 1. August 2018 eine/n Geschäftsführende/n Direktorin/Direktor für zunächst fünf Jahre

Ihre Aufgaben:
  • Als Geschäftsführende/r Direktorin/Direktor obliegt Ihnen gemeinsam mit dem Intendanten die Verantwortung für die kaufmännischen, administrativen und operativ-strategischen Aufgaben.
  • Sie sind im Besonderen für die Bereiche Verwaltung, Personalwesen, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Development sowie Rechts- und Vertragsangelegenheiten verantwortlich. Insoweit erstellen Sie unter anderem den Wirtschaftsplan und Jahresabschluss nach handelsrechtlichen Grundsätzen. Weiterhin tragen Sie die Mitverantwortung für das wirtschaftliche Ergebnis.
  • Darüber hinaus repräsentieren Sie neben dem Intendanten das Haus und sind verantwortlich für eine dem Haus angemessene Unternehmenskultur gegenüber Vertragspartnern, der Öffentlichkeit und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Haus.
  • Zudem obliegt Ihnen das Qualitätsmanagement, das Sie intern weiterentwickeln und überwachen, um insbesondere effektive und effiziente Prozesse sicherzustellen und die Umsetzung strategischer Entscheidungen zu ermöglichen.
Ihr Profil:
  • Gesucht wird eine herausragende, erfahrene Persönlichkeit mit ausgewiesener Kompetenz zur Leitung eines Betriebes und hoher Affinität zur Klassischen Musik
  • Ein Hochschulabschluss wird vorausgesetzt, idealerweise tätigkeitsnah (wie Rechts-, Wirtschaftswissenschaften oder Kulturmanagement).
  • Berufliche Erfahrung in der kaufmännischen Steuerung von kulturellen Einrichtungen sowie spezielle Kenntnisse und Verständnis für die Besonderheiten des künstlerischen Produktionsprozesses (insb. Konzertbereich) sind für eine erfolgreiche Erfüllung dieser Aufgabe wichtig.
  • Berufserfahrung in administrativer Leitungsfunktion, vorzugsweise aus dem Theater- und Kulturbereich, sind Voraussetzung.
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich Recht, Tarifrecht, Betriebswirtschaft, Verwaltung und Organisation, Erfahrungen in der Bilanzierung nach Grundsätzen des Handelsrechts, im kaufmännischen Rechnungswesen, Kostenrechnung und Controlling sowie in unterschiedlichen Bereichen der Drittmittelakquise sind wünschenswert.
  • Erwartet wird Organisations- und Verhandlungsgeschick, strategisches und strukturiertes Denken, ein hohes Maß an Sozialkompetenz, Kommunikationsstärke (inklusiver sicherer Beherrschung der englischen und deutschen Sprache in Wort und Schrift) und Durchsetzungsvermögen.
Die Bewerbung von Frauen sowie von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.

Bewerbungsunterlagen mit tabellarisch abgefasstem Lebenslauf und den üblichen Unterlagen sind bis zum 30. November 2017 an die Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Referat KB, Brunnenstraße 188-190, 10119 Berlin oder per E-Mail an GfD-Konzerthaus@kultur.berlin.de zu richten.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein Freiumschlag beigefügt ist.

Durch das Übermitteln einer Bewerbung willigen Sie in die Speicherung Ihrer personenbezogener Daten (auch nach Ende des Bewerbungsverfahrens) ein, damit eine Kontaktaufnahme für berufliche Zwecke erfolgen kann. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Bewerbungsfrist: 30.11.2017
Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Referat KB

Brunnenstraße 188-190
10119 Berlin
Berlin
GfD-Konzerthaus@kultur.berlin.de
www.konzerthaus.de

Bewerbungsschluss: 30.11.2017