Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Koordinator (m/w)
Universität Konstanz
Mitarbeiter (m/w) Entwicklung und Koordination von Projekten
Stiftung Drachensee
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Koordinator (m/w) der Dialogplattform

Technische Universität Berlin. Berlin, 09.11.2016

TU Berlin Logo TU Berlin
Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Beschäftigte/r mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen Koordinator/in der Dialogplattform
Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich

Um bei der Entstehung neuer Forschungsideen an der Technischen Universität Berlin (TUB) zu unterstützen und die Qualität inter- und transdisziplinärer Zusammenarbeit zu erhöhen, betreibt die TUB seit zwei Jahren die Dialogplattform ihrer internen Forschungsförderung. Die Dialogplattform begleitet Forschende bei der Ideenfindung und hilft, neue Ideen auf deren Potenzial für konkrete Forschungsvorhaben zu überprüfen. Sie berät Projekte und Verbünde bei der Gestaltung ihrer internen Prozesse. Darüber hinaus fördert und stärkt die Dialogplattform die Bildung neuer und bestehender Netzwerke.
Zentrale Universitätsverwaltung - Abteilung V Forschung
Kennziffer: ZUV-585/16 (besetzbar ab sofort / befristet für 2 Jahre / Bewerbungsfristende 02.12.2016)
Aufgabenbeschreibung: Weiterer inhaltlicher Aufbau und operative Umsetzung der TU-Dialogplattform und ihres Angebotes; systematische Campus-Erschließung durch Ansprache der Zielgruppen, Matching, Beratung und konkrete, methodenbasierte Unterstützung von Kooperationspartnern beim Prozess von der Ideenfindung bis zur Antragstellung; weitere Informationen zur Stelle erteilt Ihnen Herr Dr. Ahlswede (+49 (0)30 314-23197, E-Mail: stefan.ahlswede@tu-berlin.de)
Erwartete Qualifikationen: Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent); idealerweise mehrjährige Erfahrung im Projekt- und Wissenschaftsmanagement einer Universität oder Forschungseinrichtung; Erfahrung im Bereich der Ideengenerierung und im disziplinübergreifenden Arbeiten; in diesem Zusammenhang haben Sie bereits mit Kreativmethoden gearbeitet und sind mit der Konzeption und Umsetzung wissenschaftlicher Workshopformate vertraut; gute Kenntnisse der Hochschulorganisation; Sie sind teamorientiert und belastbar, können sich gut vernetzen, bewegen sich souverän im hochschulpolitischen Umfeld, haben hohe Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten, sehr guten schriftlichen und mündlichen Ausdrucksstil sowie sehr gute Englischkenntnisse; selbstverständlicher Umgang mit gängiger Office-Software wird vorausgesetzt
Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen vorzugsweise per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument über Frau Kämmer (christin.kaemmer@tu-berlin.de)an die Technische Universität Berlin – Der Präsident –, Zentrale Universitätsverwaltung, Referat V C Forschungsservice, Herr Dr. Ahlswede, Sekr. V C 01, Fraunhoferstraße 33-36, 10587 Berlin.
Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte
reichen Sie nur Kopien ein.
Die Stellenausschreibung ist auch im Internet abrufbar unter
http://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/ Logo

Bewerbungsschluss: 02.12.2016