Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Generalsekretär (m/w)
Umweltbundesamt (UBA) - Nationales Begleitgremium
Oberamtsrat / Beschäftigter (m/w)
Universität der Künste Berlin
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Leiter (m/w) der Verwaltung

Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft. Berlin, 20.07.2017

Fritz-Haber-Institut der
Max-Planck-Gesellschaft


Am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

der Leiterin/des Leiters der Verwaltung

in Vollzeit zu besetzen.

Das Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (http://www.fhi-berlin.mpg.de) gehört mit seinen ca. 350 Mitarbeitern/ innen zu den international renommiertesten Forschungsinstituten. Unsere Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen betreiben hier auf historischem Gelände im Grenzbereich zwischen Physik und Chemie Spitzenforschung, die weltweit einzigartig ist. Um die Forschung optimal zu unterstützen, haben wir eine engagierte Verwaltung, für die wir eine neue Leitung suchen.

Ihre Aufgaben

  • Leitung der Allgemeinen Verwaltung (Finanzen, Personal, Einkauf/Lager, Reisestelle) und der Hausverwaltung mit derzeit insgesamt 28 Mitarbeitern
  • Planung, Organisation, Koordinierung und Optimierung aller Verwaltungsprozesse
  • Steuerung des Finanz- und Rechnungswesens, des Controllings, der Haushaltsplanung und des Haushaltsvollzugs
  • Vertrags-, Beschaffungs- und Vergabewesen
  • Beratung, Unterstützung und Entlastung der Institutsleitung bei allen administrativen sowie organisatorischen Angelegenheiten
  • Vertretung der Interessen des Instituts gegenüber Dritten und der Generalverwaltung in nicht-wissenschaftlichen Angelegenheiten
  • Sicherstellung der Einhaltung aller gesetzlichen, zuwendungsrechtlichen und MPG-internen Vorgaben im Verwaltungshandeln und in Finanz-, Personal- und Beschaffungsfragen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Verwaltung, Betriebswirtschaft, Rechtswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Fundierte Kenntnisse und mehrjährige Erfahrungen in den Tätigkeitsschwerpunkten Finanz-, Rechnungs- und Vertragswesen, sowie im Arbeits- und Tarifrecht des öffentlichen Dienstes
  • Kenntnisse in den weiteren für eine öffentlich finanzierte Forschungseinrichtung einschlägigen Rechtsgebieten (z.B. öffentlichen Vergaberechts (VOB/ VOL), Bundesreisekostengesetz)
  • Umfangreiche SAP Kenntnisse
  • Führungspersönlichkeit mit hoher fachlicher und sozialer Kompetenz
  • Hohes Maß an Engagement, Organisationstalent und Entscheidungsfreude
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse

Unser Angebot

Wir bieten eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit mit vielfältigen Anforderungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Administration in einem international agierenden Forschungsinstitut. Die Vergütung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) und den Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Das Fritz-Haber-Institut strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Deshalb sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht; Bewerbungen Schwerbehinderter sind ebenfalls erwünscht; sie werden bei gleicher Qualifizierung bevorzugt eingestellt.

Online-Bewerbungen bis zum 21.08.2017 richten Sie bitte ausschließlich im PDF-Format, möglichst in einer Datei, an fhi-stellen@fhi-berlin.mpg.de. Geben Sie dabei bitte in der Betreffzeile unbedingt die Kennziffer PA-04-2017 an, da wir ein elektronisches Zuordnungssystem benutzen.

Die Erfassung und Weiterverarbeitung von Bewerbungen geschieht im FHI vorwiegend mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung. Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden dabei eingehalten. Mit der Bewerbung stimmt der Bewerber diesem Verfahren zu.

Bewerbungsschluss: 21.08.2017