Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Leitung Content & Communications
neugerriemschneider
Juniorprofessur für "Kulturwissenschaftliche Filmforschung mit Schwerpunkt Gender"
Humboldt-Universität zu Berlin
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Leiterin/Leiter der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Stiftung Jüdisches Museum Berlin. Berlin, 17.02.2011

Kontakt
  • Stiftung Jüdisches Museum Berlin
  • Verwaltung
  • Lindenstraße 9-14
  • 10969 Berlin

Das Jüdische Museum Berlin - bundesunmittelbare Stiftung des öffentlichen Rechts - sucht zum 1. April 2011 eine/einen

Leiterin/Leiter der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E 14 TVöD (Bund), Vollzeit, unbefristet
Kennziffer: 1/2011

Aufgaben:
- Vermittlung der Belange und Aktivitäten des Jüdischen Museums Berlin an Medien und Öffentlichkeit
- Konzeption, strategische Planung und Umsetzung der Pressearbeit des Jüdischen Museums Berlin
- Leitung der Pressestelle und museumsinterne Abstimmung der Kommunikationsleitlinien mit der Direktion, den Bereichen Marketing und Development sowie den Fachabteilungen
- Beratung der Direktion in Fragen der Außendarstellung und des Medienauftritts
- Planung, Organisation und Moderation von Pressekonferenzen und anderen Presseterminen
- Vermittlung von Interviewpartnern an Journalisten, Beantwortung von Medienanfragen (national und international) und sonstigen Anfragen interessierter Öffentlichkeit
- redaktionelle Mitarbeit an hauseigenen Publikationen wie Broschüren und Jahresberichte sowie interne Kommunikation
 
Anforderungen:
- abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in einem geistes- oder sozialwissenschaftlichen Fach
- mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus, idealerweise im Kulturbereich
- historische Kenntnisse, Interesse an deutsch-jüdischer Geschichte und ein hohes Maß an Sensibilität im Umgang mit diesem Themenfeld
- hohe Textkompetenz, ausgeprägtes Sprachgefühl, Eloquenz
- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache sind von Vorteil
- Leitungserfahrung und Teamfähigkeit
- diplomatisches Geschick und professionelles Auftreten, hohe Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft, auch außerhalb der regulären Dienstzeiten
 
Die Stiftung Jüdisches Museum Berlin gewährleistet die Gleichstellung von Männern und Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes. Die Bewerbung von Frauen ist erwünscht.
 
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
 
Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Die Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesendet werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
 
Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Kannegießer unter der Rufnummer 030-25993-370.
 
Die Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer bis zum 10.03.2011 zu richten an:

Stiftung Jüdisches Museum Berlin
Verwaltung
Lindenstraße 9-14
10969 Berlin

Bewerbungsschluss: 10.03.2011