Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Rechtsreferendar (m/w) Steuerberatung
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
(Junior) Consultant (m/w) Tax - Global Mobility Services
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Parlamentsjurist (m/w)

Abgeordnetenhaus von Berlin. Berlin, 28.03.2018

Die Verwaltung des Abgeordnetenhauses von Berlin, Abteilung III (Plenar- und Ausschussdienst), sucht eine/einen

Parlamentsjuristin / Parlamentsjuristen

– Senatsrätin / Senatsrat, Besoldungsgruppe A 16 –

Allgemeines:
Die Verwaltung des Abgeordnetenhauses von Berlin ist eine oberste Landesbehörde, die dem Verfassungsorgan Abgeordnetenhaus von Berlin (Berliner Landtag) bei der Erfüllung seiner umfassenden gesetzgeberischen und kontrollierenden Aufgaben inhaltlich sowie organisatorisch zuarbeitet.

Arbeitsgebiet:
Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung der Sitzungen von Plenum und Ältestenrat sowie der dazugehörigen Vorbesprechungen im Aufgabenfeld der Parlamentsverwaltung. Leitung eines Referats innerhalb des Plenar- und Ausschussdienstes. Juristische und fachliche Beratung des Präsidenten oder seiner Vertretung in den Sitzungen; Verbindungen zu Bundesrat, Bundestag, Landtagen sowie Fraktionen, Senatskanzlei, anderen Verwaltungen und Verbänden.

Formale Anforderungen:
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen sich bereits in einem Beamtenverhältnis befinden und neben den laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Laufbahnfachrichtung allgemeiner Verwaltungsdienst die Befähigung zum Richteramt nach dem Deutschen Richtergesetz besitzen.

Fachliche Anforderungen:
  • Vertiefte Berufspraxis in der spezifischen Arbeit des Plenar- und Ausschussdienstes einer Parlamentsverwaltung (Europaparlament, Bundestag, Bundesrat, Landtag) oder eine vergleichbare Erfahrung durch eine Tätigkeit in dem Teil einer Ministerialbehörde, der für eine Regierung die Zusammenarbeit mit dem Parlament gewährleistet;
  • Sensibilität zur Erfassung politischer Zusammenhänge sowie deren Analyse und Bewertung;
  • Verständnis für parlamentarische Abläufe;
  • hervorragende Kenntnisse des Verfassungs- und Parlamentsrechts des Landes Berlin und des Bundes sowie des Aufbaus und der Verfahrensweise der Berliner Verwaltung;
  • Befähigung zur zutreffenden Anwendung der Vorgaben der Verfassung von Berlin und der Geschäftsordnung des Abgeordnetenhauses in der Vorbereitung und insbesondere während einer Plenarsitzung;
  • Fähigkeiten, sich in unbekannte Rechtsgebiete sowie in Verwaltungsabläufe rasch und zuverlässig einzuarbeiten;
  • Fähigkeit, komplexe, rechtlich schwierige Sachverhalte präzise und verständlich darzustellen;
  • Fähigkeit zu wissenschaftlicher und praxisbezogener Arbeit.
Die vollständige Ausschreibung mit allen Anforderungen und weiteren Hinweisen ist im Internet unter "www.parlament-berlin.de" (Parlament/Verwaltung/Stellenausschreibungen) abrufbar.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den erforderlichen Unterlagen unter Angabe der Kennzahl 478 bis spätestens 20. April 2018 an die Verwaltung des Abgeordnetenhauses von Berlin,– I BL –, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin

Bewerbungsschluss: 20.04.2018