Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Redaktionsassistent (m/w)
ZEIT DIGITAL GmbH
Redaktionsassistenz (m/w)
ZEIT DIGITAL GmbH
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Pressereferent (m/w) für projektbezogene Pressearbeit

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH. Berlin, 04.04.2018

logo

Drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspielen Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspielen mit dem Festspielhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Martin-Gropius-Bau. Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) - ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH - ist ein kosmopolitischer Ort für zeitgenössische Künste und zugleich ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskussionen. In der ehemaligen Kongresshalle am Kanzleramt präsentiert es künstlerische Produktionen aus aller Welt. Bildende und darstellende Künste, Musik, Literatur, Film, wissenschaftliche Diskurse und digitale Medien werden hier zu einem einzigartigen interdisziplinären Programm verknüpft.

Der Bereich Kommunikation sucht zum 1. August 2018 eine erfahrene
Persönlichkeit zur Verstärkung als

Pressereferent*in für projektbezogene Pressearbeit.

Die Stelle ist zunächst bis zum 31. Dezember 2019 befristet.

Gestalten, mitwirken und teilhaben.
  • Sie konzipieren, entwickeln und führen Pressestrategien durch, um die Projekte des HKW, deren künstlerische Positionen, wissenschaftliche Konzepte und politischen Handlungsansätze medial zu positionieren.
  • Sie verantworten die projektbezogene Medienansprache für Print, Rundfunk und Onlinemedien.
  • Sie recherchieren laufend zur konzeptionellen, inhaltlichen und fachlichen Begleitung der Pressearbeit.
  • Sie entwickeln projektrelevante Themensetzungen und platzieren diese medial.
  • Sie verfassen und redigieren Pressemitteilungen und -materialien und stimmen diese mit Kuratoren und Partnerinstitutionen ab.
  • Sie bauen Partnerschaften mit Medienanbietern und Multiplikatoren auf.
  • Sie sind verantwortlich für Vertragsmanagement und Budgetcontrolling.
  • Sie steuern die presserelevanten internen und externen Kommunikationsabläufe mit Projektpartner*innen sowie mit den Programmbereichen des HKW.
  • Sie planen, organisieren und führen presserelevante Veranstaltungen im HKW durch.
  • Sie vertreten die HKW-Pressesprecherin.
Wir suchen Sie.
  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie einen Hochschulabschluss in Kultur- oder Medienwissenschaften oder vergleichbaren Studiengängen sowie eine mehrjährige Berufserfahrung in der Pressearbeit einer Kultur- oder Wissenschaftseinrichtung mitbringen.
  • Wir wünschen uns, dass Sie sehr gute Kenntnisse der nationalen und internationalen Presselandschaft sowie sehr gute Kenntnisse wissenschaftlicher als auch künstlerischer Fachdiskurse mitbringen.
  • Darüber hinaus wünschen wir uns journalistische und redaktionelle Fachkenntnisse.
  • Ebenfalls wünschenswert sind repräsentative Kommunikationskompetenz, zeitliche Flexibilität (Einsatzbereitschaft auch am Wochenende und an Feiertagen), persönliche Einsatzbereitschaft und eine selbständige Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit.
  • Wir erwarten von Ihnen hervorragende sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch.
Willkommen bei uns.
Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 11) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die KBB legt Wert auf Diversität.

Für Fragen stehen Ihnen Sabine Willig und Franziska Wegener (unter 030/397 87 157 bzw. 156) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung einschließlich Textproben (per E-Mail als PDF oder schriftlich) unter dem Stichwort „Pressereferent*in für projektbezogene Pressearbeit“ bis zum 22. April 2018 an: jobs@kbb.eu

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen etwaige, im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende, Kosten nicht erstatten können.

footer

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH • Schöneberger Straße 15, 1096, Berlin • www.kbb.eu

Bewerbungsschluss: 22.04.2018