Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) Mikrocomputertechnik
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Professur (W2) für Grundlagen der Ingenieurwissenschaften
Hochschule Furtwangen
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) Fachgebiet Mikroprozessortechnik

Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin. Berlin, 01.06.2017



An der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin ist folgende

Professur (W2) zu besetzen:

Bachelor- und Masterstudiengänge Computer Engineering:

Fachgebiet Mikroprozessortechnik

KNr. 468

Mit den Bachelor- und Masterstudiengängen Computer Engineering bietet die HTW Berlin eine praxisorientierte Ingenieursausbildung an der Schnittstelle von Hard- und Softwareentwicklung an. Das Fachgebiet Mikroprozessortechnik gehört dabei zu den Kernkompetenzen in Lehre, Studium und Forschung.

Bewerberinnen und Bewerber für die zu besetzende Professur verfügen daher über eine einschlägige und qualifizierte Promotion und können das Fachgebiet in der Lehre und anwendungsorientierten Forschung vertreten. Ausgewiesene Erfahrungen und praktische Fertigkeiten auf mehreren der folgenden Gebiete müssen nachgewiesen werden:
• Mikroprozessorarchitekturen
• Programmierung in C, C++ und Assembler
• Schnittstellen- und Treiberprogrammierung
• Entwurf von Mikrocomputersystemen
• Debugging- und Teststrategien für Mikrocomputersysteme

Mehrjährige fachgebietsbezogene Tätigkeiten in Unternehmen der Industrie und/oder im Umfeld der industriellen Forschung und Entwicklung, idealerweise in der Robotik oder Fahrzeugtechnik, sollen vorhanden sein.

Pädagogisch-didaktische Fähigkeiten, die durch Lehrerfahrungen nachgewiesen sind, werden vorausgesetzt, ebenso die Bereitschaft zur Übernahme von Grundlagenveranstaltungen innerhalb des gesamten Fachbereichs, die Betreuung von Projekt- und Abschlussarbeiten und die Durchführung von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache. Die Bereitschaft zur Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung und bei der Einwerbung von Forschungsmitteln sind selbstverständlich.

Die HTW Berlin fördert Gleichstellung und ein diskriminierungsfreies Umfeld. Sie bietet gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und kooperiert mit dem Dual Career Netzwerk Berlin. Sie ist bestrebt, die Anzahl von Professorinnen zu erhöhen und fordert daher Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Die Einstellungsvoraussetzungen für Professoren/-innen richten sich nach § 100 Berliner Hochschulgesetz. Diese und weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter http://www.htw-berlin.de/stellen-professuren.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (in schriftlicher Form) mit Nachweisen über den beruflichen Werdegang, die Sie bitte bis 01.07.2017 mit der KNr. 468 an die Dekanin des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften - Energie und Information - HTW Berlin in 10313 Berlin senden.

Bewerbungsschluss: 01.07.2017