Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) für Sozial- und Gesundheitsrecht

IB-Hochschule Berlin. Berlin, 27.07.2017

Head
Betreuen, Bilden, Brücken bauen, unter diesem Motto organisiert der Internationale Bund (IB) seit seiner Gründung (1949) aktive Hilfe für Mitmenschen. Dazu werden Einrichtungen initiiert und Programme entwickelt, die Jugendlichen und Erwachsenen gute Berufs- und Bildungschancen und somit positive Lebensperspektiven eröffnen. Parteipolitisch und konfessionell unabhängig unterhält der IB bundesweit rund 700 Einrichtungen an 300 Orten.
Die gemeinnützige Gesellschaft für interdisziplinäre Studien mbH (GIS) betreibt für den Internationalen Bund (IB) bundesweit die IB Medizinische Akademie mit 100 staatlich anerkannten Schulen im Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens und die IB Hochschule an derzeit vier Standorten.
Die IB-Hochschule Berlin ist eine private, seit 2007 staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin und weiteren Studienzentren in Köln, Stuttgart, Hamburg und demnächst in Mannheim und München. Mit ihren besonderen Studiengängen und ihrer hohen Diversität in ihren Zielgruppen gehört sie zu den aufstrebenden privaten Hochschulen in Deutschland: Sie schafft innovative und einzigartige Studienangebote vor allem in den Gesundheits- aber auch in den Kultur- und Sozialwissenschaften, die in Vollzeit sowie ausbildungs- und berufsbegleitend studiert werden können.
Zur Stärkung des Hochschulteams am Studienzentrum Berlin suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n kommunikationsstarke/n und strukturiert arbeitende/n Kollegin/Kollegen für eine:

W 2- Professur für Sozial- und Gesundheitsrecht (50 %)

Wir bieten Ihnen
  • ein sympathisches, erfahrenes und engagiertes Hochschulteam
  • das dynamische Entwicklungsfeld einer jungen, wachsenden Hochschule
  • Weiterentwicklungsmöglichkeiten in Hochschulverwaltung, Wissenschaft und Forschung
Ihre Aufgaben
  • Lehrtätigkeit Sozialgesetzgebung, Medizinrecht (unter Einschluss haftungs- und arbeitsrechtlicher Aspekte), Gesundheitswirtschaftsrecht, Sozialpolitik und Sozialrecht an allen Studienstandorten der IB Hochschule unter Einbeziehung moderner Lehrformen (e-Learning); ein Einsatz kann auch in anderen Studiengängen der IB Hochschule erfolgen
  • Forschung und Veröffentlichungen
  • Bereitschaft zur Mitwirkung in Gremien
  • Es wird erwartet, dass der Lebensmittelpunkt am Studienzentrum in Berlin genommen wird
  • Reisetätigkeit zu anderen Studienstandorten aufgrund der dezentralen Struktur der Hochschule
Ihr Profil
  • einschlägiges Hochschulstudium, z.B. der Rechtswissenschaften
  • Schwerpunkt im Gesundheits-/Gesundheitswirtschaftsrecht und/oder Sozialrecht
  • Lehre in den o.g. Feldern
  • mehrjährige Berufserfahrung (mindestens drei Jahre Vollzeit außerhalb des Hochschulbereiches), von Vorteil im Bereich juristischer und ethischer Fragestellungen im Gesundheitsrecht
  • relevante Promotion zur ausgeschriebenen Stelle
  • pädagogische Eignung durch nachgewiesene Lehrerfahrung an einer Hochschule
  • Projekt- und Forschungserfahrungen
  • Wissenschaftliche Expertise, Veröffentlichungen und Vorträge
Für uns zählen Ihre Stärken und Qualifikation, unabhängig Geschlecht, Herkunft und Abstammung oder einer
eventuellen Behinderung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 24. August 2017, die Sie bitte mit
vollständigen Bewerbungsunterlagen senden an bewerbung@ib-hochschule.de oder postalisch:
IB-Hochschule Berlin
Zentrales Hochschulsekretariat
Jessica Berger
Gerichtstraße 27
13347 Berlin

Bewerbungsschluss: 24.08.2017