Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) Mikrocomputertechnik

Beuth Hochschule für Technik Berlin. Berlin, 23.11.2017

 
Logo
Unter dem Motto „Studiere Zukunft“ steigert die Beuth Hochschule für Technik Berlin systematisch ihre Leistung in Lehre, Forschung und Weiterbildung. Über 12.000 Studierende werden in mehr als 70 akkreditierten Bachelor- und Masterstudiengängen an einem attraktiven Standort mit modernster Laborausstattung für eine Karriere in Wirtschaft und Wissenschaft ausgebildet.
Für das nachstehend aufgeführte Fachgebiet ist folgende unbefristete Stelle zu besetzen:

Professur Mikrocomputertechnik

(BesGr. W2) * Kennziffer: 1038

li Anforderungen Für die ausgeschriebene Professur sucht der Fachbereich Informatik und Medien eine Persönlichkeit (m/w) mit abgeschlossenem Studium der Informatik oder Elektrotechnik, die fundierte Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung auf den Gebieten der Mikrocomputertechnik und der Programmierung von Mikrocontrollern bzw. -Prozessoren mit Assembler oder C sowie im Entwurf und der Realisierung eingebetteter Systeme, vorzugsweise im Umfeld von telekommunikations- oder medizintechnischen Systemen oder der Fahrzeugelektronik vorweisen kann.
Einschlägige Kenntnisse in Betriebssystemen für Mikrocontroller und Echtzeitanforderungen sowie Grundlagen von komplexen Sensoren und deren Zusammenwirken mit Aktoren und Mikrocontrollern werden erwartet. Erfahrungen mit ARM Cortex-M4-basierten Mikrocontrollern sind wünschenswert, ebenso elementare Kenntnisse auf dem Gebiet der Bildverarbeitung.
Wir legen Wert auf zeitgemäße, praxisnahe Lehre, die wesentlich in den Grundlagenfächern zu vertreten ist, und freuen uns auf eine engagierte Persönlichkeit, die ihr Wissen an junge Menschen weitergeben, anwendungsnahe Forschung betreiben und bei der Weiterentwicklung des Fachbereichs eine aktive Rolle einnehmen möchte.
Darüber hinaus sind Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln wünschenswert. Forschungsaktivitäten auf dem Berufungsgebiet sind durch Promotion oder Veröffentlichungen nachzuweisen, z. B.:
  • Low Power/Low Voltage Management bzw. Implementierungen von innovativen Stromspartechniken auf Mikrocontroller-Basis
  • mikrocomputergestützte Objekterkennung oder -analyse, maschinelles Sehen (z. B. auf anwendungsoptimierten Signalprozessoren)
  • Sensor-Aktor Kommunikation in intelligenten eingebetteten Systemen
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einem netten und engagierten Team kompetenter Lehrkräfte mit flachen Hierarchien mitzuwirken. Die Beuth Hochschule setzt sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein und bietet ihren Lehrkräften eine flexible Gestaltung der Arbeitszeiten.
Wir bitten Sie, zusätzlich zu Ihrer schriftlichen Bewerbung ein Onlineformular auszufüllen unter www.beuth-hochschule.de/professur. Hier finden Sie weitere Anforderungen und Hinweise, insbesondere zu den Berufungsvoraussetzungen.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer innerhalb vier Wochen nach Erscheinen an die Präsidentin zu adressieren. Bitte senden Sie diese entweder postalisch an die Beuth Hochschule für Technik Berlin, Präsidentin, Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin oder per E-Mail an professur@beuth-hochschule.de. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bei postalischer Zusendung fügen Sie daher nur Kopien an, bei einem Versand per E-Mail senden Sie bitte nur eine einzelne Datei im pdf-Format. Originalunterlagen bitte nur auf besondere Anforderung einsenden.
• je nach Qualifikation und Berufeerfahrung können neben dem Grundgehalt der Besoldungsgruppe W2 Berufungs-Leistungsbezöge gewährt werden.
footer