Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) Data Science
Beuth Hochschule für Technik Berlin
Professur (W2) Lehrgebiet Digitalisierung in Tourismus und Verkehr
Hochschule Worms
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W3) "Angewandte Mathematik - analytische, statistische und stochastische Modellierung

Humboldt-Universität zu Berlin / WIAS, Leibnitz-Institut im Forschungsverbund Berlin e.V.. Berlin, 23.02.2017



An der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, Institut für Mathematik, ist im Rahmen einer gemein­sa­men Berufung mit dem Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik (WIAS, Leibnitz-Institut im Forschungsverbund Berlin e.V.) eine

W3-S-Professur für „Angewandte Mathematik - analytische, statistische und stochastische Modellierung“

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Die Professur ist mit der Leitung einer Forschungsgruppe am WIAS verbunden und hat eine reduzierte Lehrverpflichtung von 2 Semesterwochenstunden an der HU.

Das WIAS ist ein führendes europäisches Forschungsinstitut in Angewandter Mathematik und ist international anerkannt für die Kombination von Grundlagenforschung in Angewandter Analysis und Stochastik mit komplexen Anwendungsproblemen in der Praxis. Seine Lage im Zentrum Berlins bietet ein hochdynamisches Forschungs­umfeld. Wissenschaftler/innen am WIAS genießen einzigartige Möglichkeiten zur mathematischen und inter­disziplinären Zusammenarbeit in Berlin und weltweit.

Der/die erfolgreiche Bewerber/in besitzt ein international herausragendes Profil auf einem modernen Gebiet der Mathematischen Modellierung und Analysis, der Statistischen oder Stochastischen Modellierung, jeweils mit Bezügen zu partiellen Differentialgleichungen und dynamischen Systemen. Mögliche Anwendungsfelder von Interesse beinhalten Energietechnik, Nano- und Optoelektronik, Biomedizin oder Thermodynamik und Phasenübergänge. Gemeinsam mit anderen Forschungsgruppenleitern/ -innen soll der Forschungsfokus des/der Kandidaten/-in zur strategischen Verstärkung der wiss. Ausrichtung des WIAS beitragen und zu Kooperationen mit mathematischorientierten oder damit verbundenen interdisziplinären Projekten in Berlin führen. Erfahrung in der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln wird erwartet.

Die Bewerber/innen müssen die Anforderungen für die Berufung zum Professor/zur Professorin gemäß § 100 des Berliner Hochschulgesetzes erfüllen.

Die Humboldt-Universität zu Berlin und das WIAS streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordern qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen aus dem Ausland sind erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen (einschl. eines Forschungsplans) sind innerhalb von 4 Wochen unter Angabe der Kennziffer PR/006/17 an die Humboldt-Universität zu Berlin, Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, Prof. Kulke (Sitz: Rudower Chaussee 25), Unter den Linden 6, 10099 Berlin zu richten und zusätzlich elektronisch an https://www2.physik.hu-berlin.de/ssl/angewMathe/ einzureichen. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen. Bei Rückfragen kontaktieren Sie Prof. Hintermüller (michael.hintermueller@wias-berlin.de).