Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Verwaltungsleiter (m/w)
HAU Hebbel am Ufer (Hebbel-Theater Berlin GmbH)
Leitung des Kompetenzzentrums Unternehmenspolitik (w/m)
Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e. V.
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Volljuristen (m/w)

Abgeordnetenhaus von Berlin. Berlin, 09.03.2017



Die Verwaltung des Abgeordnetenhauses von Berlin, Abteilung III (Plenar- und Ausschussdienst), sucht mehrere

Volljuristinnen / Volljuristen
für die Übernahme in das Beamtenverhältnis

(Regierungsrätinnen / Regierungsräte auf Probe, Besoldungsgruppe A 13)

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, interessante sowie anspruchsvolle Tätigkeit im Plenar- und Aus­schussdienst. Das Spektrum reicht von klassischen Verwaltungsaufgaben bis hin zu parlamentsnaher Bera­tungstätigkeit. Es umfasst u. a. staats- und europarechtliche Fragestellungen, vor allem das Parlamentsrecht, insbesondere das Recht der Enquetekommissionen und das Recht der Untersuchungsausschüsse, das Berliner Verwaltungsrecht, das Verfassungsrecht Berlins, das Verfassungsrecht der anderen Bundesländer und der Bundesrepublik Deutschland.

Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Probe im zweiten Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (BesGr. A 13). Nach erfolgreicher Ableistung der beamtenrechtlichen Probezeit und Erfüllung der sonstigen Vorausset­zungen erfolgt die Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit. Zudem bestehen weitere berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, insbesondere die zeitnahe Beförderung nach Besoldungsgruppe A 14.

Formale Anforderungen: Neben den allgemeinen Voraussetzungen für die Berufung in ein Beamtenverhältnis müssen Sie die Befähigung zum Richteramt nach dem Deutschen Richtergesetz besitzen. Der Durchschnitt der beiden juristischen Staatsexamen muss mindestens die Note „befriedigend“ (d. h. mind. einen Punktwert i. H. v. 6,5) ergeben.

Die vollständige Ausschreibung mit allen Anforderungen und weiteren Hinweisen ist im Internet unter www.parlament-berlin.de (Parlament/Verwaltung/Stellenausschreibungen) abrufbar.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den erforderlichen Unterlagen unter Angabe der Kennzahl 456 bis spätestens 31. März 2017 an die Verwaltung des Abgeordnetenhauses von Berlin, - I BL -, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin.

Bewerbungsschluss: 31.03.2017