Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Community- und Kommunikations-Manager (m/w) in der Zentralen Universitätsverwaltung
Technische Universität Berlin
Referent / Wissenschaftsmanager (m/w)
TU9 - German Institutes of Technology e.V.
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wirtschaftswissenschaftler (m/w)

Bundesministerium der Finanzen. Berlin, 10.03.2017

Logo
Das Bundesministerium der Finanzen
sucht am Dienstort Berlin

Wirtschaftswissenschaftler/innen

als Referentinnen/Referenten insbesondere für die Bereiche finanzpolitische und volkswirtschaftliche Grundsatzfragen, europäische Finanz- und Wirtschaftspolitik sowie
Aufsicht und Regulierung der Finanzmärkte


Wir bieten Ihnen einen verantwortungsvollen und vielseitigen Arbeitsplatz in einem familienfreundlichen Arbeitsumfeld. Unsere Aufgabenvielfalt eröffnet Ihnen wechselnde Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Abteilungen des Ministeriums sowie internationale Verwendungen in deutschen Botschaften oder anderen Auslandsvertretungen.

Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen werden Sie als Regierungsrätin/Regierungsrat im Beamtenverhältnis auf Probe (Besoldungsgruppe A 13) eingestellt. Erfüllen Sie diese Voraussetzungen noch nicht, werden Sie zunächst in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis nach den Bestimmungen des TVöD (Entgeltgruppe 13) eingestellt. Beamtinnen/Beamte aus anderen Verwaltungen werden in ihrem bisherigen Amt (max. Besoldungsgruppe A 14) nach einer vorhergehenden ca. sechsmonatigen Abordnung versetzt. Für den Dienst in einer obersten Bundesbehörde erhalten Sie eine Zulage („Ministerialzulage“). Bei der Stufenzuordnung in der Besoldung oder nach dem TVöD wird Ihr bisheriger Werdegang berücksichtigt.

Anforderungen
  • Abschluss eines universitären Diplomstudiums oder universitären konsekutiven Masterstudiums der Wirtschaftswissenschaften mindestens mit der Note „gut“
  • Fundierte Kenntnisse ökonomischer Theorien sowie volkswirtschaftlicher Zusammenhänge und Methoden, auch in den Bereichen öffentliche Finanzen, nationale und internationale Makroökonomie oder nationale oder internationale Finanzmärkte.
  • Einschlägige Berufserfahrung nach dem Dipl.- oder konsekutiven Masterabschluss
  • Gute Englischkenntnisse sowie möglichst auch Französischkenntnisse oder Fremdsprachenkenntnisse in einer anderen Sprache der Europäischen Union
Darüber hinaus sollten Sie die Fähigkeit besitzen, sich schnell in neue und wechselnde Aufgabenstellungen einzuarbeiten und komplexe Sachverhalte systematisch zu bearbeiten. Insbesondere Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick (auch auf europäischer bzw. internationaler Ebene) und Teamfähigkeit zeichnen Ihre Persönlichkeit aus.

Ihre Bewerbung
Das Bundesministerium der Finanzen gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Es ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes und schwerbehinderte Menschen nach dem SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Soweit bei schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern ein zeitlicher Kausalzusammenhang zwischen dem Eintritt der Schwerbehinderung und dem Erwerb des universitären Diplom -oder konsekutiven Masterabschlusses der Wirtschaftswissenschaften nachweisbar ist, wird der Abschluss dieses Studiums mindestens mit der Note „befriedigend“ vorausgesetzt.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Fühlen Sie sich angesprochen und erfüllen Sie die genannten Voraussetzungen? Dann sehen wir Ihrer Online-Bewerbung über www.interamt.de, Stellen-ID 373782, bis zum 2. April 2017 mit Interesse entgegen.

Bitte fügen Sie zusätzlich zum dort hinterlegten Bewerbungsbogen einen tabellarischen Lebenslauf, Kopien der Schulabgangs-, Prüfungs- und Beschäftigungszeugnisse sowie ggf. einen Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung bei. Bei einem ausländischen Hochschulabschluss benötigen wir den Nachweis der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (www.kmk.org/zab.html), der die Gleichwertigkeit des Abschlusses mit einem inländischen Hochschulabschluss feststellt.

Zur Bewerberauswahl sind in der 24. und 25. Kalenderwoche zweitägige Auswahlverfahren vorgesehen.

Zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte werden alle zur Verfügung gestellten Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht bzw. vernichtet.

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen Frau Almstedt, Tel.: 03018 682 - 1325, und Herr Seehöfer, Tel.: 03018 682 - 1220, E-Mail: Bewerbung@bmf.bund.de, zur Verfügung.

Weitere Informationen über das BMF und das Ministerium als Arbeitgeber finden Sie auf unserer Homepage unter www.bundesfinanzministerium.de.

Bewerbungsschluss: 02.04.2017