Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) PostDoc

Technische Universität Berlin. Berlin, 28.11.2017

TU Berlin Logo TU Berlin
Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:

Wiss. Mitarbeiter/in - PostDoc - Entgeltgruppe 14 TV-L Berliner Hochschulen

Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich
Fakultät IV - Institut für Energie- und Automatisierungstechnik / FG Regelungssysteme
Kennziffer: IV-401/17 (besetzbar ab sofort / bis 31.10.2019 / Bewerbungsfristende 22.12.2017)
Aufgabenbeschreibung:
  • Selbstständige und verantwortliche Forschung im Bereich der maschinellen Wahrnehmung (visuell und haptisch) und Verhaltensgenerierung für sozial kompetente Roboter im Rahmen des Projektes MTI-engAge
  • Aufbau, Wartung und Erweiterung von Demonstratoren, sowohl Hardware als auch Software
  • Leitung und Koordination des (technischen) Personals (2 technische Assistenten, ein Doktorand, zwei studentische Hilfskräfte)
  • Akquise neuer Projekte und Präsentation/Publikation der Forschungsergebnisse
Erwartete Qualifikationen:
  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent) und Promotion, vorzugsweise auf dem Gebiet der Physikalischen Ingenieurwissenschaften oder Informatik
  • Kenntnisse in Bau und Programmierung von Robotersystemen oder eingebetteten Systemen sind notwendig
  • Programmierkenntnisse in Python und C++, Methoden des maschinellen Lernens und maschinelle Wahrnehmung sind erwünscht
  • Kenntnisse in mechanischer Konstruktion (CAD) sind erwünscht
  • Fähigkeiten und Erfahrungen bei der Akquise von Drittmitteln
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen an die Technische Universität Berlin – Der Präsident – Fakultät IV, Institut für Energie- und Automatisierungstechnik, FG Regelungssysteme, Prof. Dr. Raisch, Sekr. EN 11, Einsteinufer 17, 10587 Berlin oder per E-Mail an raphael.deimel@tu-berlin.de.
Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte
reichen Sie nur Kopien ein.
Die Stellenausschreibung ist auch im Internet abrufbar unter
http://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/. Logo

Bewerbungsschluss: 22.12.2017