Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Referent (m/w)

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V. - Nationale Akademie der Wissenschaften. Berlin, 23.11.2017

Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina hat als Nationale Akademie der Wissenschaften die Aufgabe, die Öffentlichkeit, Parlamente sowie Ministerien in wissenschaftlichen Fragen durch Stellungnahmen und Empfehlungen auf nationaler wie internationaler Ebene zu beraten sowie die Repräsentanz der deutschen Wissenschaft in internationalen Akademiegremien wahrzunehmen. Zur Unterstützung der Geschäftsstelle des Gemeinsamen Ausschusses zum Umgang mit sicherheitsrelevanter Forschung von der Leopoldina und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

wissenschaftliche/-r Referent/-in

(Kennziffer 17-39)

Ihr Aufgabengebiet:
Sie unterstützen organisatorisch und inhaltlich die Geschäftsstelle des Gemeinsamen Ausschusses zum Umgang mit sicherheitsrelevanter Forschung (GA). Zu Ihren Aufgaben zählen die Organisation der vielseitigen Aktivitäten der Mitglieder des GA, wie die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Gremiensitzungen; die Vernetzung der deutschlandweiten Ansprechpartner für den Umgang mit sicherheitsrelevanter Forschung bzw. der jeweils zuständigen Ethikkommissionen; die Auswertung der konkreten Umsetzung der Empfehlungen „Wissenschaftsfreiheit und Wissenschaftsverantwortung“ von DFG und Leopoldina; die Recherche und Dokumentation des Diskurses zu sicherheitsrelevanter Forschung im In- und Ausland; die Unterstützung und das Monitoring der nachhaltigen Verankerung des Themas „sicherheitsrelevante Forschung“ in der Hochschullehre sowie die Konzeption, Pflege und der Ausbau der Internetplattform des GA.

Ihr Profil:
Idealerweise haben Sie einen guten bis sehr guten Hochschulabschluss, bevorzugt mit Promotion. Sie haben mehrjährige Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten, ausgezeichnete Kenntnisse des deutschen und internationalen Wissenschaftssystems, sind stilsicher und gewandt im Formulieren von deutschen und englischen Texten, haben Erfahrungen in der Organisation und Begleitung wissenschaftlicher Veranstaltungen, sind vertraut mit der interdisziplinären Recherche, Auswertung und Zusammenfassung wissenschaftlicher Literatur und haben sehr gute Kenntnisse im Arbeiten mit MS Word und Excel. Ausgeprägte Teamfähigkeit, Organisationsgeschick und die Bereitschaft zu Dienstreisen werden vorausgesetzt.

Wir bieten:
Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der Bereitstellung der Mittel durch die Kooperationspartner. Das Arbeitsverhältnis und die Vergütung richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund). Bei entsprechender Qualifikation ist eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 13 möglich. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden. Arbeitsort ist Berlin. Die Anstellung ist vorerst auf 3 Jahre befristet. Zeitliche und örtliche Mobilität sind erforderlich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung:
Sollte Ihr Interesse geweckt sein, bewerben Sie sich bitte über das Online-Bewerbungssystem bis zum 07.12.2017 unter www.leopoldina.org/de/jobs. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Johannes Fritsch unter der Rufnummer 030/203 89 97 420 oder per E-Mail (johannes.fritsch@leopoldina.org) zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 07.12.2017