Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit Schwerpunkt Finanzen & Controlling

Institut für Sozialorganik c/o. Alnatura GmbH. Bickenbach, 15.11.

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

mit Schwerpunkt Finanzen & Controlling

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung einer Theorie der Wertbildungsrechnung als ein Instrument des internen Rechnungswesens
  • Erforschung der Wertbildungsrechnung in der Praxis bei führenden Un­ter­nehmen
  • Bekanntmachung der Wertbildungsrechnung als Alternative zu tra­di­tio­nel­len Methoden der Erfolgsrechnung
  • Unterstützung bei Lehrveranstaltungen und der Ausrichtung von Tagungen
  • Pflege des Kontakts des Instituts zu seinen Unterstützern und Gewinnung neuer Förderer
  • Administrative Aufgaben am Institut für Sozialorganik

Ihr Profil

  • Mit sehr gutem Erfolg abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Stu­dium
  • (Erste) Berufserfahrung im Bereich Finanzen, Controlling oder Rech­nungs­wesen
  • Begeisterung, neues Denken mit der unternehmerischen Praxis zu verbinden
  • Offenheit und Interesse an wirtschaftswissenschaftlichen Betrachtungen aus einem anthroposophischen Blickwinkel
  • Organisatorisches Geschick, hohe Selbständigkeit, kommunikativ, versiert im mündlichen und schriftlichen Ausdruck gegenüber unterschiedlichen Ziel­gruppen, Genauigkeit

Wir bieten

  • Die Möglichkeit zur Promotion
  • Ein Thema am Puls der Zeit
  • Begeisterung, neues Denken mit der unternehmerischen Praxis zu verbinden
  • Die Möglichkeit, Ihre Ideen voll zu entfalten und eine neues, sinnvolles Instrument der Unternehmensführung weiterzuentwickeln und bekannt zu machen
  • Verknüpfung von Theorie und Praxis

Ihr Arbeitsfeld

Das Institut für Sozialorganik ist Teil des Fachbereichs Wirtschaft der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn. Dort wurde gemeinsam mit Partnern aus der unternehmerischen Praxis das Konzept „Wirtschaft neu denken“ zur Erforschung von zukunftsorientiertem wirtschaftlichen Denken und Handeln entwickelt. Das Institut für Sozialorganik legt den Schwerpunkt auf eine dy­na­mische und situative Betrachtung von Wirtschaft und Unternehmen und begreift diese als „sozialen Organismus“.

Geleitet wird das Institut für Sozialorganik von Prof. Dr. Götz E. Rehn. Er ist gleichzeitig Gründer und Geschäftsführer des Bio-Handelsunternehmens Al­na­tura. Hier werden Ideen der Sozialorganik in der unternehmerischen Pra­xis erfolgreich umgesetzt und weiterentwickelt.

Eines der Instrumente der sozialorganischen Unternehmensführung ist die Wertbildungsrechnung, ein Steuerungs- und Führungsinstrument des in­ter­nen Rechnungswesens. Die Wertbildungsrechnung stellt „Leis­tungs­strö­me“ in den Mittelpunkt der Betrachtung und unterscheidet sich so von her­kömmlichen Formen der Kostenrechnung. Die Herstellung eines Produkts verursacht in der Wertbildungsrechnung keine „Kosten“, sondern das Pro­dukt wird durch „Leistungen“ ermöglicht. Ziel der Wertbildungsrechnung ist es tatsächliche Wertströme abzubilden und sinnvolle Begriffe anzuwenden.

Weitere Informationen zum Institut für Sozialorganik finden Sie unter www.alanus.edu/sozialorganik


Bitte beachten Sie:
Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Wissenschaftspreis Finanzkompass
Finanzplatz Hamburg e.V.
Mathematiker als wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)
Deutsche Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik e.V.
Parlamentarischer Assistent / Referent / Politischer Analyst
Prof. Dr. Bernd Lucke
Weitere ähnliche Stellenangebote

Erfahren Sie es als Erster, wenn neue Stellenangebote online sind - mit dem ZEIT Stellenmarkt Job-Newsletter Service.

nach oben