Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W3) "Linguistik des Deutschen mit den Schwerpunkten Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache"
Technische Universität Dortmund
Professur Deutsch als Fremd-/Zweitsprache
Internationale Hochschule Bad Honnef · Bonn (IUBH)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W1) mit Tenure Track W2 / Professur (W2) für Experimentelle Pragmatik

Universität Bielefeld. Bielefeld, 30.03.2017



An der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft ist ab 01. Oktober 2017 eine

W1-Professur mit Tenure Track W2 /
W2-Professur für Experimentelle Pragmatik

zu besetzen.

Die zukünftige Stelleninhaberin/Der zukünftige Stelleninhaber soll im Bereich experimentelle Pragmatik international ausgewiesen sein, einschlägige Forschungsergebnisse und Lehrerfahrung vorweisen können.

Erwartet werden Veröffentlichungen, die der Denomination entsprechen und Kenntnisse in den folgenden Bereichen nachweisen:
(a) pragmatische und semantische Theorien;
(b) Methoden der Datenerhebung, -auswertung und -modellierung.

Erwünscht sind nachgewiesene Kenntnisse in den Bereichen:
(a) Erforschung von Dialogstrukturen;
(b) Mensch-Maschine Interaktion;
(c) Erforschung von spontanen Interaktionen.

Erwartet wird die Bereitschaft zur Kooperation mit den anderen Bereichen des Faches Linguistik in Forschung und Lehre. Ebenso erwartet wird eine Beteiligung an bestehenden (z. B. Exzellenzcluster CITEC) und geplanten interdisziplinären Verbundprojekten zu Dialogstrukturen.

Zu den Aufgaben in der akademischen Lehre gehört die verantwortliche Mitwirkung in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Linguistik und Klinischen Linguistik.

Die Fakultät betrachtet die Gleichstellung von Frauen und Männern als eine wichtige Aufgabe, an deren Umsetzung die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber mitwirkt.

Im Falle der Besetzung als W1-Professur ist die Position zunächst auf drei Jahre befristet, mit der Möglichkeit zur Verlängerung um weitere drei Jahre nach positiver Zwischenevaluation. Bei einer weiteren positiven Evaluation im letzten Jahr ist die anschließende Übernahme auf eine unbefristete W2-Professur vorgesehen. Bei entsprechender Eignung kann die Professur auch direkt als unbefristete W2 besetzt werden.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, Promotion sowie im Falle der unmittelbaren Berufung auf eine W2-Professur darüber hinaus zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die ausschließlich und umfassend im Berufungsverfahren bewertet werden (§ 36 HG). Bewerbungen aus dem Ausland sind willkommen. Fremdsprachige Bewerber/-innen sollten in der Lage sein, neben englischsprachigen Seminaren auch Lehrveranstaltungen auf Deutsch abzuhalten.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis mit Kennzeichnung von bis zu 10 wichtigsten Publikationen, 2-seitiges Forschungs- und Lehrkonzept, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Kopien akademischer Zeugnisse) werden als PDF-Dokument (zusammengefasst in einer Datei) bis zum 25. April 2017 erbeten an: Dekan.LiLi@uni-bielefeld.de

oder postalisch an:
Universität Bielefeld
Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
- Der Dekan -
Postfach 10 01 31, 33501 Bielefeld

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt in besonderem Maß im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Sie behandelt Bewerbungen in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz.

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss der Auswahlverfahren vernichtet werden.

www.uni-bielefeld.de

Bewerbungsschluss: 25.04.2017