Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) für das Lehrgebiet Big Data Analytics
Fachhochschule Bielefeld
Professur (W2) - Menschzentrierte Technikentwicklung
Hochschule Ruhr West (HRW)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Juniorprofessur (W1) für Anwendungsspezifische Multi-Core-Architekturen

Ruhr-Universität Bochum. Bochum, 09.06.2017



Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammen­arbeit.
W1-JUNIORPROFESSUR (OHNE TENURE TRACK OPTION) FÜR ANWENDUNGSSPEZIFISCHE MULTI-CORE-ARCHITEKTUREN
In der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ist eine W1- Juni­orprofessur (ohne Tenure Track Option) für anwendungsspezifische Multi-Core-Architekturen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Der/die Stelleninhaber/in soll sowohl theoretische Grundlagen als auch praxisrelevante Anwendungen in Forschung und Lehre abdecken. Es wird erwartet, dass der/die zukünftige Stelleninhaber/in in dem Gebiet anwendungsspezifischer Multi-Core-Architekturen wissenschaftlich ausgewiesen und beispielsweise in einem oder mehreren der folgenden Themenbereiche wissenschaftlich tätig ist:
  • Entwurf von rechnergestützten Werkzeugen für eine effiziente Programmierung von Multi-Core-Architekturen aus hoher Abstraktionsebene
  • Anwendungsspezifische Laufzeit- und Betriebssysteme für adaptive Multi-Core-Systeme
  • Verwendung von Hardware/Software-Codesign-Prinzipien zum Entwurf spezieller Multi-Core-Hardwarearchitekturen auf FPGA-Basis
  • Entwurf und Realisierung von Kommunikationsinfrastrukturen (Network-on-Chip)
  • Rekonfigurierbare Rechensysteme
Promotion mit herausragender Qualität sowie der Nachweis besonderer Eignung für die akademische Lehre werden ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft zur Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung.
Weiterhin werden ein hohes Engagement in der Lehre, die Bereitschaft zu interdisziplinärem wissenschaftlichen Arbeiten und die Bereitschaft und Fähigkeit, drittmittelgeförderte Forschungsprojekte einzuwerben erwartet.
Wir wollen an der Ruhr-Universität besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind herzlich willkommen.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - neben wissenschaftlichem Werdegang und Zeugnissen eine nach Zeitschriften- und Konferenzbei­trägen geordnete Publikationsliste mit Kennzeichnung der begutach­teten Beiträge - werden erbeten bis zum 07.07.2017 schriftlich oder per E-Mail (PDF) an den Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informa­tionstechnik, Ruhr-Universität Bochum,
Universitätsstraße 150, Gebäude ID,
Ebene 1, Raum 643, 44801 Bochum
.
E-Mail: dekanat@ei.ruhr-uni-bochum.de Logo

Bewerbungsschluss: 07.07.2017