Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur in Angewandter Psychologie
H:G Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
Professur (W2) Methoden Sozialer Arbeit
Fliedner Fachhochschule Düsseldorf
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) für das Lehrgebiet "Komplexe Behinderung"

Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe. Bochum, 27.07.2017

Die EvH RWL in Bochum ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirchen von Rheinland, Westfalen und Lippe. Sie ist mit rund 2.400 Studierenden die größte evangelische Hochschule in Deutschland und eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die EvH RWL bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen des Sozial- und Gesundheitswesens, der Gemeindepädagogik und der Diakonie an.

Der Fachbereich II: Heilpädagogik und Pflege sucht zum 01.03.2018 befristet bis zum 31.08.2023

eine Professorin/einen Professor (W2)

für das Lehrgebiet „Komplexe Behinderung“

Zu den Aufgaben gehören Lehre und Forschung in dem o. g. Fachgebiet in den Studiengängen des Fachbereichs Heilpädagogik und Pflege.

Der/Die zukünftige Stelleninhaber/-in soll das Arbeitsgebiet als inter- und transdisziplinäres Forschungs- und Lehrgebiet an der Hochschule entwickeln und im Bochumer Zentrum für Disability Studies (BODYS) mitwirken.

Erwartet werden:
  • Hochschulabschluss mit (heil-)pädagogischem, rehabilitations- oder sozialwissenschaftlichem, psychologischem oder pflege- bzw. gesundheits-wissenschaftlichem Bezug
  • Kenntnisse in der Arbeit mit Menschen mit komplexer Behinderung (sogenannter geistiger und körperlich-motorischer Behinderung) und/oder sogenanntem herausforderndem Verhalten
  • Kenntnisse in Bezug auf heilpädagogische Angebote sowie in der Alltags- und Lebensbegleitung von Menschen mit komplexer Behinderung
Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Aspekten:
  • die Anforderungen des § 36 Hochschulgesetz NRW müssen erfüllt sein
  • Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche
Die Einstellung erfolgt zunächst für die Dauer eines Jahres auf Probe zur Feststellung der pädagogischen Eignung. Eine Einstellung in Teilzeit ist möglich.

Die Evangelische Hochschule RWL strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bewerber/-innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind zu richten an die Rektorin der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Immanuel-Kant-Str. 18-20, 44803 Bochum.

Auskünfte erteilt das Dekanat FB II: Heilpädagogik und Pflege, Tel. 02 34/3 69 01–176

Bewerbungsschluss: 15.09.2017

Bewerbungsschluss: 15.09.2017