Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) im Lehr- und Forschungsgebiet Gerontologische Pflegewissenschaft

Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe. Bochum, 24.11.2016

Die EvH RWL in Bochum ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirchen von Rheinland, Westfalen und Lippe. Sie ist mit rund 2.400 Studierenden die größte evangelische Hochschule in Deutschland und eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die EvH RWL bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen des Sozial- und Gesundheitswesens, der Gemeindepädagogik und der Diakonie an.

Im Fachbereich II: Heilpädagogik und Pflege der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe ist zum 01.09.2017 eine

Professur (1/2 Stelle W2)
im Lehr- und Forschungsgebiet
Gerontologische Pflegewissenschaft

befristet bis 31.08.2023 zu besetzen.

Der Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich der Gerontologie und gerontologischen Pflegewissenschaft in den BA Studiengängen Pflegewissenschaft sowie Gesundheits- und Pflegemanagement. Zu den Schwerpunkten in der Forschung und Lehre zählen insbesondere die altersbedingten pflegerischen Herausforderungen.

Erwartet werden
  • ein Hochschulabschluss mit pflege-, sozialwissenschaftlichem, psychologischem oder gesundheitswissenschaftlichem Bezug
  • Kenntnisse und Erfahrungen im oben genannten Lehr- und Forschungsgebiet
Erwünscht sind Kenntnisse
  • in der Versorgung von Menschen mit gerontopsychiatrischen Beeinträchtigungen
  • der relevanten sozialrechtlichen Rahmenbedingungen
  • der Beratung in gerontologischen Arbeitsfeldern
  • in der Unterstützung und Hilfe im vorpflegerischen Bereich
Zu den Aufgaben gehören Lehre und Forschung auf dem o. g. Fachgebiet sowie die Wahrnehmung der Selbstverwaltungsaufgaben der Hochschule und die Bereitschaft, auch in anderen Studiengängen der EvH RWL zu lehren.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Aspekten:
  • die Anforderungen des § 36 Hochschulgesetz NRW müssen erfüllt sein,
  • Zugehörigkeit zur evangelischen Kirche.
Die Einstellung erfolgt zunächst für die Dauer eines Jahres auf Probe zur Feststellung der pädagogischen Eignung.

Die Evangelische Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bewerber/-innen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen im Original oder in beglaubigter Abschrift sind zu richten an den Rektor der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Immanuel-Kant-Str. 18-20, 44803 Bochum. (Bewerbungen, die per E-Mail eingehen, können nicht berücksichtigt werden!)

Auskünfte erteilt das Dekanat des FB II: Heilpädagogik und Pflege,
Tel. 0234/36901-167.

Bewerbungsschluss: 22.12.2016

Bewerbungsschluss: 22.12.2016