Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Pilotprojekt "Science Shop - Exklusionsrisiken"

Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe. Bochum, 14.11.2017

Logo
Die beiden staatlich refinanzierten kirchlichen Hochschulen des Landes NRW – Katholische Hochschule NRW (KatHO NRW) und Evangelische Hochschule Rheinland- Westfalen-Lippe (EvH RWL) – werden im Rahmen des Bund-Länder-Programmes, Innovative Hochschule‘ gefördert und bauen in den kommenden fünf Jahren das Transfernetzwerk Soziale Innovation (s_inn) auf. Damit soll der forschungsbasierte Ideen- und Wissenstransfer im Sozial- und Gesund­heits­wesen gefördert und die Third Mission gestärkt werden. Gründe gesellschaftlicher Benachteiligung und Ausgrenzung werden in den Blick genommen und Konzepte für deren Abbau entwickelt und vermittelt.
Im Rahmen von s_inn wird das gemeinsame Pilotprojekt „Science Shop – Exklusionsrisiken“ von EvH RWL und KatHO NRW durchgeführt.
Zum 1. Januar 2018 ist, vorbehaltlich der endgültigen Mittelbewilligung, eine 75%-Stelle für die Dauer von fünf Jahren an der EvH RWL zu besetzen.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin /
Wissenschaftliche Mitarbeiter

innerhalb des Pilotprojekts „Science Shop – Exklusionsrisiken“
Entgeltgruppe 13 BAT-KF, bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen
Aufgaben:
  • Entwicklung und Implementation von Strategien für partizipativen Wissenstransfer zwischen Zivilgesellschaft, Studierenden und Forschenden
  • Durchführung und Auswertung partizipativer Forschungsprozesse
  • Organisation und Durchführung von Wissens-Austausch-Foren
  • Mitarbeit an der Publikation von Ergebnissen und Berichterstattung
Voraussetzungen:
  • Master- oder vergleichbarer Abschluss im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften
  • fundiertes wissenschaftliches Verständnis von sozialen Innovationsprozessen und von gesellschaftlichen Exklusionsrisiken
  • Erfahrungen mit Methoden von Inklusions- und Partizipationsforschung
  • ausgeprägte Organisations- und Kommunikationskompetenz
Die Bewerberin / Der Bewerber sollte der evangelischen Kirche angehören.
Bewerberinnen / Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifi­kation bevorzugt berücksichtigt.
Aussagefähige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per Mail (alle Dokumente in einer PDF-Gesamtdatei, max. 10 MB) bis spätestens 30.11.2017 an das:
Rektorat der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe
Immanuel-Kant-Str. 18-20
44803 Bochum
rektorat(at)evh-bochum.de und prorektorin(at)katho-nrw.de
Inhaltliche Fragen beantworten die Projektleitungen Prof. Dr. Kerstin Walther, walther(at)evh-bochum.de oder Prof. Dr. Benjamin Benz, benz(at)evh-bochum.de.

Bewerbungsschluss: 30.11.2017