Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Biologe, Landschaftsökolge (m/w)

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Bonn, 15.05.2017

Starten Sie Ihre Mission beim DLR.

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundes­republik Deutschland. Rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer ein­zigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie und Verkehr und Sicherheit. Ihre Missi­onen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Wenn auch Sie sich für die Welt der Spitzenforschung in einem inspirierenden, wertschätzenden Umfeld begeistern, starten Sie Ihre Mission bei uns.

Für den DLR Projektträger in Bonn suchen wir einen

Biologe, Landschaftsökolge (m/w)

Leben, Natur, Vielfalt

Ihre Mission:
Wir engagieren uns u.a. in den Feldern Gesundheit, Umwelt, Kultur, Geistes- und Sozialwissenschaften, Bildung, Arbeitsgestaltung und Dienstleistung sowie Informationstechnik. Unsere spezialisierten Teams bilden Schnittstellen zu Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft. Sie betreuen v.a. Förderprogramme von der Ideenentwicklung über die wettbewerbliche Vergabe von Fördermitteln bis zur Erfolgsbewertung und unterstützen die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit unserer Auftraggeber.

Die Arbeitseinheit „Leben, Natur, Vielfalt“ des DLR Projektträgers unterstützt das Bundesamt für Natur­schutz als Programmbüro bei der fachlichen und administrativen Abwicklung des Bundesförderpro­gramms „Biologische Vielfalt“. Zu den Aufgaben der Arbeitseinheit gehören insbesondere die Planung, Durchführung und Kontrolle der geförderten Maßnahmen und Vorhaben, die bewilligungsreife Vorbe­reitung, kontinuierliche Betreuung und die Unterstützung bzw. Vorbe­reitung eines inhaltlich sowie verwaltungstechnisch sachgerechten Abschlusses aller Projekte des Bundesprogramms. Zu den Aufgaben gehören insbesondere die Beratung von Antragstellern, die fachliche Prüfung und Bewertung der Förderanträge, die Betreuung und Kontrolle der Vorhaben, die Bewertung der inhaltlichen Fortschritte und Ergebnisse sowohl auf Vorhaben wie auch auf Programmebene, die Unterstützung des Auftrag­gebers durch die Zusammenfassung und Verbreitung der Ergebnisse sowie der Erstellung von Positionspapieren im Zusammenhang mit dem betreuten Programm.

Die Stelle ist für Teilzeitarbeit nicht geeignet. Die Bewerbungsfrist endet am 7. Juni 2017.

Ihre Qualifikation:
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Biologie, Landschaftsökologie - oder vergleichbarer Studiengänge
  • mehrjährige Berufserfahrung im Natur- bzw. Arten-/Biotopschutz auf wissenschaftlicher Ebene
  • Kenntnisse der öffentlichen Projektförderung
  • sehr gute naturschutzfachliche Kenntnisse sind von Vorteil
  • idealerweise Kenntnisse des verbandlichen und des behördlichen Naturschutzes
  • Erfahrungen in der Projektbetreuung sind wünschenswert
  • Zuverlässigkeit, ein selbstständiger Arbeitsstil gepaart mit Teamgeist und serviceorientierter Denkweise
  • Affinität zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen des Naturschutzes sowie zum Haushalts- und Verwaltungsrecht
  • analytisches Denkvermögen und überdurchschnittliche Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • anwendungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erwünscht
  • sicherer Umgang mit den gängigen PC Programmen (Microsoft Office)
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit ist wünschenswert

Ihr Start:
Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeits­umfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fach­licher Eignung.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Frau Elisabeth Przibilla telefonisch unter +49 228 3821-1224. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 08668 sowie zum Bewerbungsweg finden
Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#22376.
Logo

Bewerbungsschluss: 07.06.2017