Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Referent (m/w) für Kommunikation und Wissenstransfer
Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH
Referent (m/w) zur Unterstützung der Umsetzung des Strategieprozesses am DEval
Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) Bonn
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Referent (m/w) für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hochschulrektorenkonferenz (HRK). Bonn, 23.11.2017

Die Hochschulrektorenkonferenz vertritt die Interessen der deutschen Hochschulen gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit (www.hrk.de).

Der Arbeitsbereich Kommunikation der HRK sucht ab 01.02.2018 eine/einen

Referentin/Referenten

für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Besetzung erfolgt in Vollzeit, befristet bis 31.01.2019 und wird nach TV-L 13 vergütet. Dienstort ist Bonn.

Der Aufgabenbereich umfasst das Erstellen und Redigieren von Texten für unterschiedliche Formate und Medien (Pressemitteilungen, Newsletter, Magazinbeiträge, Publikationen u.a.), die inhaltliche Pflege und Weiterentwicklung des HRK-Webauftritts, CMS-Anwenderberatung sowie vertretungsweise die Pressearbeit.

Die Position setzt ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit oder im Journalismus im Bildungs- oder Wissenschaftsbereich voraus. Erwartet wird fundiertes Wissen über die aktuellen hochschulpolitischen Themen und das deutsche Wissenschaftssystem, vertiefte Kenntnisse des CMS Typo3 sowie sehr gute Englischkenntnisse. Gewünscht ist ein selbstständiger Arbeitsstil, Initiative, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, kommunikatives Geschick und sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit.

Die Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen, insbesondere nach Berlin, wird vorausgesetzt.

Die Hochschulrektorenkonferenz legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre elektronische Bewerbung, zusammengefasst in einer PDF-Datei, unter Angabe der Kennziffer 01-43-17 bis zum 10.12.2017 (Eingangsdatum) an die Geschäftsführerin der Stiftung zur Förderung der Hochschulrektorenkonferenz, Frau Monika Dilba, Ahrstraße 39,53175 Bonn, bewerbung@hrk.de.

Bewerbungsschluss: 10.12.2017