Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Vorstandsmitglied (m/w) Raumfahrtmanagement

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Bonn, 08.06.2017

Logo
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) betreibt Forschung und Technologieentwicklung auf den Gebieten Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr und nimmt im Auftrag der Bundes­regierung die Aufgaben als Raumfahrtagentur Deutschlands wahr (DLR-Raumfahrtmanagement). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter der Adresse www.dlr.de.
Das „DLR-Raumfahrtmanagement“ unterstützt die obersten Bundes­behörden (insbesondere BMWi, BMVI und BMVg) bei der Gestaltung der deutschen Raumfahrtpolitik, führt in deren Auftrag die deutschen Raumfahrtprogramme und -projekte durch und vertritt deutsche Raumfahrtinteressen im internationalen Bereich. Es verwaltet ein jährliches Budget von ca. 1,2 Mrd. Euro, beschäftigt 250 Mitarbeiter und nimmt aufgrund der Beleihung mit öffentlichen Aufgaben durch die Bundesministerien behördliche Aufgaben wahr. Weitere Infos: www.dlr.de/rd/.
Zum 1. Januar 2018 ist die Position des

„Vorstandsmitglieds (m/w) Raumfahrtmanagement“

neu zu besetzen.
Die Leiterin bzw. der Leiter des Raumfahrtmanagements (RFM) ist Mitglied des Vorstandes des DLR e. V. (VO-A) mit den in der Satzung des DLR e.V. verankerten Pflichten. Zu ihren bzw. seinen Aufgaben, die sie bzw. er nach außen und innerhalb des DLR-Vorstandes zu vertreten hat, zählt vor allem die Leitung des RFM am Standort Bonn. Sie bzw. er ist u. a. verantwortlich für die Erstellung und Umsetzung der deutschen Raumfahrtplanung und die Durchführung der deutschen Raumfahrtprogramme. Sie bzw. er hat im Auftrag der Bundes­ministerien deutsche Raumfahrtinteressen im internationalen Bereich, insbesondere gegenüber der ESA wahrzunehmen.
Anforderungsprofil
Die regierungsnahe Aufgabenstellung, die Größe des zu verantwor­tenden Budgets und die sich in den letzten Jahren beschleunigende Veränderung des Raumfahrtsektors - zu mehr privatwirtschaftlichen Ansätzen - erfordern eine starke und durchsetzungsfähige Persön­lich­keit. Eine möglichst mehrjährige Erfahrung in leitender Funktion in der Ministerial- oder Wissenschaftsverwaltung oder eine vergleichbare Berufserfahrung in der Industrie ist unabdingbar.
Daher sollten folgende Voraussetzungen vorliegen:
  • Erfahrung in leitender Funktion
  • Überzeugungskraft und Durchsetzungsfähigkeit
  • Erfahrungen in der Organisationsentwicklung und strategisches Gestaltungsvermögen
  • Mehrjährige Erfahrungen im Umgang mit politischen Entschei­dungs­trägern
  • Kenntnisse in der Anwendung des öffentlichen Haushaltsrechts
  • Erfahrungen mit dem organisatorischen, wissenschaftlich-technischen und industriellen Umfeld des Raumfahrtsektors
Sehr gute englische Sprachkenntnisse werden vorausgesetzt, Franzö­sisch­kenntnisse sind erwünscht. Die Bestellung erfolgt für die Dauer von 5 Jahren; eine Wiederbestellung ist möglich.
Das DLR würde die Bewerbung von qualifizierten Frauen besonders begrüßen.
Interessierte Bewerber/innen richten bitte das Bewerbungsschreiben, zusammen mit dem Lebenslauf und der Angabe von Referenzen, bis spätestens 30.06.2017 an den
Vorsitzenden des Senats des
Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e. V.
Herrn Staatssekretär
Matthias Machnig - persönlich -
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
10115 Berlin
Die Bewerbung kann auch in elektronischer Form (Word- oder PDF-Format) eingereicht werden, unter der E-Mail-Adresse: buero-st-m@bmwi.bund.de. Die Bewerbung wird selbstverständlich vertraulich behandelt werden.

Bewerbungsschluss: 30.06.2017