Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) für Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Europäische Fernhochschule Hamburg GmbH
Assistenzprofessur (W2) für Digital Philology - Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Tenure Track)
Technische Universität Darmstadt
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur Didaktik der deutschen Literatur

Freie Universität Bozen - Free University of Bozen-Bolzano. Bozen/Bolzano (Italien), 16.11.2017

Dreisprachigkeit und Internationalität prägen die Freie Universität Bozen (Italien). Mit 5 Fakultäten, 31 Bachelor-, Master- und Doktoratsstudienprogrammen und 3.600 Studierenden übt die 1997 gegründete Universität eine wichtige Brückenfunktion zwischen dem deutschen und italienischen Kultur- und Wirtschaftsraum aus. Die Fakultät für Bildungswissenschaften der Freien Universität Bozen beabsichtigt über Direktberufungen aus dem Ausland folgende Professur mit Lehre in deutscher Sprache zu besetzen:

eine Professur I. oder II. Ebene

im wissenschaftlichen Bereich:
Didaktik der deutschen Literatur (L-LIN/13)

Die vollständigen Profile sind online abrufbar: www.unibz.it/de/home/position-calls/positions-for-academic-staff/?group=58&year=2017

Für eine Direktberufung aus dem Ausland kommen auf der Grundlage des "Bassaninigesetzes" Nr. 127/1997, Art. 17, Absatz 125 und des Beschlusses des Universitätsrates der Freien Universität Bozen Nr. 28/2014 Kandidaten/innen in Frage, die an einer ausländischen Universität eine analoge Qualifikation und Position aufweisen. Kandidaten/innen, die diese Voraussetzungen erfüllen, sind eingeladen, eine Interessensbekundung zu übermitteln.

Neben der Kenntnis der Unterrichtssprache Deutsch auf muttersprachlichem Niveau wird die Kenntnis des Italienischen oder Englischen vorausgesetzt. Die Anstellung erfolgt gemäß italienischer Gesetzgebung im Beamtenverhältnis auf unbestimmte Zeit.

Interessenten sind gebeten, die üblichen Unterlagen (detaillierter Lebenslauf, Liste der Veröffentlichungen, Angabe der Forschungsschwerpunkte und Forschungsprojekte, kurze Beschreibung der bisherigen Lehrtätigkeit, Lehrevaluierungen, Angaben zur derzeitigen akademischen Stelle) bis zum 07.12.2017 (maßgeblich Eingangsstempel) auf dem Postweg oder per E-Mail an die in den Beschreibungen der Profile angegebenen Adressen zu richten.

Bewerbungsschluss: 07.12.2017