Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W3) "Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensgründungen"

Technische Hochschule Brandenburg. Brandenburg, 26.10.2017

An der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) in der Stadt Brandenburg an der Havel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Im Fachbereich Wirtschaft:

Professorin/Professor Studiengang Betriebswirtschaftslehre, „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbes. Unternehmensgründungen“

Bes.Gr. W3 BbgBesO
Kennziffer: BP15


Es wird erwartet, dass die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber die Breite des Handlungsfeldes Unternehmensgründungen und Entrepreneurship mehrheitlich abdecken kann. Dazu zählen etwa die Bereiche Gründungslehre, Gründerkompetenzen, Gründungsfinanzierung, Gründungsförderung, Entrepreneurship, Gründung innovativer Technologieunternehmen, Unternehmensnachfolge.

Vor dem Hintergrund des Schwerpunkts „Gründung und Innovationsmanagement“ in der Fachgruppe BWL wird ferner vorausgesetzt, dass die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber die weitere Profilierung in Lehre und anwendungsorientierter Forschung aktiv unterstützen und bereichern kann.

Wünschenswert sind vertiefte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in mindestens zwei der folgenden Felder:
  • Unternehmensneugründung sowie -übernahme,
  • Gründungsfinanzierung (inkl. Förderprogramme) und Investitionsplanung,
  • Rechtsformgestaltung,
  • Organisationsplanung und -entwicklung junger, innovativer Technologieunternehmen,
  • Projektmanagement im Gründungskontext.
Die Übernahme von Lehrverpflichtungen im Bachelor- und Masterstudium sowie im Servicebereich für andere Studiengänge wird vorausgesetzt.

Bewerberinnen und Bewerber müssen die Einstellungsvoraussetzungen nach § 41 des Brandenburgischen Hochschulgesetzes (BbgHG) erfüllen. Auf die dienstrechtliche Stellung der Professorinnen und Professoren nach § 43 Abs. 1 BbgHG wird hingewiesen. Zudem erwarten wir eine Beteiligung nach §§ 3 und 42 BbgHG. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Professorinnen an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weitere Informationen siehe auch: http://www.th-brandenburg.de

Bewerberinnen und Bewerber wenden sich bitte mit den üblichen Bewerbungsunterlagen in schriftlicher Form und unter Angabe der genannten Kennziffer bis zum 07.12.2017 an die:

Technische Hochschule Brandenburg
Personal und Organisation
PF 2132
14737 Brandenburg an der Havel


Für die Rücksendung Ihrer Unterlagen bei Nichtanstellung wird um Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlages gebeten.

Bewerbungsschluss: 07.12.2017