Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Mitarbeiter (m/w) für datenbankgestütztes Studienverlaufsmonitoring
Hochschule Niederrhein
Ingenieur Luft- und Raumfahrttechnik o. ä. (m/w)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Mathematiker, Luftfahrtingenieur (m/w)

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Braunschweig, 02.02.2017

Starten Sie Ihre Mission beim DLR.

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundes­republik Deutschland. Rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer ein­zigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie und Verkehr und Sicherheit. Ihre Missi­onen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Wenn auch Sie sich für die Welt der Spitzenforschung in einem inspirierenden, wertschätzenden Umfeld begeistern, starten Sie Ihre Mission bei uns.

Für unser Institut Aerodynamik und Strömungstechnik in Braunschweig suchen wir einen

Mathematiker, Luftfahrtingenieur o. ä. (m/w)

Numerische Verfahren für den aerodynamischen Flugzeugentwurf

Ihre Mission:
Entsprechend den satzungsgemäßen Aufgaben des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) geben wir einem/-r Jungwissenschaftlerin die Möglichkeit einer postuniversitären Weiterbildung. Wir suchen einen Hochschulabsolventen/-in mit abgeschlossener Promotion oder einem vergleichbaren Abschluss.

Das Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik gehört zu den weltweit führenden Forschungsinsti­tuten auf den Gebieten Aerodynamik und Aeroakustik des Flugzeugs sowie der Raumfahrt-Aerother­mo­dynamik. Die Abteilung C²A²S²E betreibt dabei intensive Forschungsarbeiten in der Entwicklung und Validierung numerischer Simulationsverfahren für die Umströmung von Flugzeugen im Rahmen nationaler und europäischer Projekte.

Das Ziel des Entwicklungsprojektes mit Airbus Defense & Space ist die Verbesserung der Effizienz und Robustheit des DLR TAU-Codes zur Berechnung stationärer und instationärer turbulenter Strömungen um wehrtechnische Konfigurationen.

Im Einzelnen sind folgende Themenbereiche zu bearbeiten:

  • Entwicklung und Implementierung von Globalisierungsstrategien der Lösungsverfahren
  • Verbesserung der Stabilität und Robustheit des Mehrgitterverfahrens bei der Nutzung höherwertiger Turbulenzmodelle
  • Verbesserung und Weiterentwicklung der Lösungsverfahren für instationäre Strömungen
  • Erprobung der Effizienz- und Robustheitsverbesserungen des TAU-Codes für Airbus D&S spezifische Konfigurationen

Ihre Qualifikation:
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) im Fachbereich Mathematik, Wissenschaftliches Rechnen, Luft- und Raumfahrttechnik oder vergleichbarer Abschluss
  • idealerweise wissenschaftliche Forschungstätigkeit (Promotion), vorzugsweise im Bereich der numerischen Strömungssimulation
  • gute Kenntnisse in der numerischen Mathematik
  • idealerweise sehr gute Kenntnisse Lösung von gewöhnlichen und partiellen Differentialgleichungen, Lösung sehr großer dünnbesetzter linearer Gleichungssysteme
  • Erfahrung in der numerischen Strömungssimulation
  • umfassende Erfahrungen in der Entwicklung von numerischen Verfahren zur Berechnung von Flugzeugströmungen sind von Vorteil
  • umfassende Erfahrungen mit höheren Programmiersprachen (C/C++, Python) unter Linux/Unix
  • Erfahrungen in der Anwendung von CFD-Verfahren sind wünschenswert
  • Fähigkeit zur Teamarbeit und zur eigenständigen, termingebundenen Erledigung von Aufgaben
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Ihr Start:
Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeits­umfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fach­licher Eignung.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Herr Prof. Dr. Nobert Kroll telefonisch unter +49 531 295-2440. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 04816 sowie zum Bewerbungsweg finden
Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#20246.
Logo