Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Netzwerkkoordinator (m/w) in "EU-Strategie-FH"

Hochschule Bremen. Bremen, 27.07.2017



An der Hochschule Bremen ist im Referat Forschungsservice zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Netzwerkkoordinator_in „EU-Strategie-FH NET“

- Entgeltgruppe 13 TV-L -
mit 29,4 Wochenstunden, befristet bis zum 31. August 2021
Kennziffer EU-S-FH-NET


Im Rahmen des im Referat Forschungsservice angesiedelten BMBF-Projekts „EU-Strategie-FH“ wird ein neues Netzwerk aufgebaut. Dieses zielt auf die Unterstützung der deutschen Hochschulen für Angewandte Wissen­schaften (HAW) bei der strategischen Positionierung bzgl. der europäischen Forschungsförderprogramme, insbesondere Horizon 2020 und der Nachfolgeprogramme, sowie auf die Erhöhung der Sichtbarkeit der Forschung an deutschen HAW in Europa ab.

Für die eigenverantwortliche Konzeption, Koordination und Umsetzung des Netzwerks wird eine Person gesucht, die folgende Aufgaben übernehmen soll:
  • Aufbau einer Koordinierungsstelle EU-Strategie-FH NET an der Hochschule Bremen mit dem Ziel der Bereitstellung eines professionellen Rahmens für die inhaltliche Vernetzung, einer gemeinsamen Profilierung und ein gemeinsames strategisches Agieren der HAW im Hinblick auf die Beteiligung an europäischen Forschungsförderprogrammen.
  • Entwicklung von strategischen Maßnahmen zur nachhaltigen Unterstützung der EU-Strategien der HAW inklusive dem Aufbau von Netzwerken mit strategisch relevanten europäischen Akteuren.
  • Bedarfsermittlung, Konzeption und Organisation der EU-Strategie-FHNET- Veranstaltungen (u. a. Erfahrungsaustausch, Weiterbildung, Strategieentwicklung und Austausch von Best-Practice Beispielen).
  • Konzeption, Aufbau und Betreuung des EU-Strategie-FH NET Internetportals inkl. der Präsentation von Best-Practice Beispielen von EU-Forschungsprojekten an HAW.
Für diese Position suchen wir eine Person, die folgende Voraussetzungen erfüllt:
  • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung
  • Berufserfahrung im Bereich Wissenschaftsmanagement bzw. der Bearbeitung von Forschungsprojekten
  • Sehr gute Kenntnisse der Europäischen Forschungsförderlandschaft
  • Kenntnisse der für europäische Forschungsaktivitäten relevanten Rahmenbedingungen an HAW
  • Eigeninitiative, konzeptionelle Kompetenz und die Fähigkeit zur selbstständigen Problemlösung
  • Teamfähigkeit mit einem hohen Maß an sozialer Kompetenz sowie Kommunikations- und Moderationsfähigkeit
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse
  • Geübter Umgang mit den gängigen Softwaresystemen (MS Office)
Wünschenswert sind zudem:
  • Eigene Forschungserfahrung und/oder Erfahrung in der Koordination von Hochschulnetzwerken
  • Erfahrungen mit der Erstellung bzw. Pflege von Internetseiten mittels eines Content Management Systems
Allgemeine Hinweise:
Wir bieten Ihnen ein vielseitiges Aufgabenfeld, eine offene Arbeitsatmosphäre und regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Hochschule Bremen ist bestrebt, den Anteil des weiblichen Personals im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen. Qualifizierte Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerber wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Bitte reichen Sie uns nur Kopien von Ihren Bewerbungsunterlagen ein (keine Mappen), da diese aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Frist gemäß § 15 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen sind unter Angabe der Kennziffer bis zum 18. August 2017 zu richten an:

Hochschule Bremen
Personalabteilung - Frau Kahrs
Neustadtswall 30
28199 Bremen

Bewerbungsschluss: 18.08.2017