Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Referent (m/w) Fundraising/Fördererbeziehungen

Universität Bremen. Bremen, 24.11.2016

An der Universität Bremen ist im Team des Transfer-Referats im Dezernat 1 Akademische Angelegenheiten – vorbehaltlich der Stellenfreigabe - zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Referentin/Referent
Fundraising/Fördererbeziehungen

Entgeltgruppe 13 TV-L (Vollzeit, unbefristet)
zu besetzen.
Die Universität Bremen ist eine forschungsstarke Universität und verfügt über ein breites Spektrum an Kooperationspartnern. Die Kommunikation gegenüber ihren externen Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft koordiniert das Referat UniTransfer/Externe Partner.
Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen zu erhöhen, und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.
Aufgaben:
Ihre Aufgabe umfasst die Umsetzung und Weiterentwicklung von Maßnahmen der Fundraisingstrategie der Universität Bremen. Dazu gehören der Ausbau und die Weiterentwicklung der Fundraisingstrukturen und -aktivitäten der Universität, der Aufbau und die Pflege von Fördererbeziehungen, die Betreuung der Stiftung der Universität Bremen, verschiedener Unterstiftungen sowie die Umsetzung aktiver Akquisitionsarbeit (Spenden/Sponsoring, z.B. Deutschlandstipendien-Programm oder Kooperationen mit Unternehmen). In diesem Rahmen umfasst Ihr Aufgabenfeld die Konzeption und Umsetzung verschiedener Maßnahmen, Veranstaltungsformate etc.
Anforderungsprofil:
Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium an einer Universität (Master, Magister, Uni-Diplom) oder nach einem vergleichbaren Abschluss haben Sie bereits berufliche Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement und in der Öffentlichkeitsarbeit gesammelt. Erfahrungen im Fundraising und in der Veranstaltungsorganisation werden erwartet. Vorerfahrungen im Stiftungsmanagement wären wünschenswert. Ihre Englischkenntnisse sind gut (Sprachlevel B2).
Eignung:
Ihre Stärken liegen im eigenständigen, konzeptionellen und umsetzungsorientierten Arbeiten. Sie sind kommunikativ, teamfähig und kundenorientiert. Der Umgang mit Menschen und die Übernahme von Repräsentationsaufgaben machen Ihnen Freude. Für neue Herausforderungen finden Sie kreative Lösungen, die Sie dank Ihrer Organisationsfähigkeit und Flexibilität auch zuverlässig umsetzen.
Die Übernahme von Aufgaben außerhalb der Kernarbeitszeiten wird erwartet.
Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 13.12.2016 unter Angabe der Kennziffer A 175/16 an die
Universität Bremen
Dezernat 2
Postfach 33 04 40
28334 Bremen
Bei Fragen sprechen Sie Herrn Dr. Martin Heinlein
(Tel: 0421 218 60330) gerne an.
Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Bewerbungsschluss: 13.12.2016