Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Geschäftsführer (m/w)

Universität Bremen. Bremen, 28.09.2017

Im Zentrum für Lehrerbildung der Universität Bremen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe die Stelle der/des

wissenschaftlichen Geschäftsführerin/
Geschäftsführers

(1,0/Entgeltgruppe 14 TV-L - unbefristet)
zu besetzen.
Das Zentrum für Lehrerbildung ist eine wissenschaftliche Einrichtung gemäß § 68a i.V.m. § 92 Absatz 1 BremHG. Das ZfL steuert und koordiniert die strukturelle, curriculare, fachbezogene, fachdidaktische und bildungswissenschaftliche Entwicklung der Lehrerbildung und begleitet deren Umsetzung. Zu den Hauptaufgaben des ZfL in diesem Rahmen gehören: die Sicherung und Weiterentwicklung einer zukunftsfähigen, wissenschaftsbasierten und professionsorientierten Lehrerbildung in Übereinstimmung mit der Hochschulleitung und in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen (neun von insgesamt zwölf an der Universität Bremen), die Mitwirkung an der Konzeption, Organisation und Durchführung des lehrerbildenden Studiums einschließlich der schulpraktischen Studien, die Koordination des Qualitätskreislaufs Lehrerbildung in Rücksprache mit den beteiligten Fachbereichen, die Beratung von Studierenden und Lehrenden im Bereich der Lehrerbildung sowie Entwicklung von Beratungssystemen und Studieninformationen in Absprache mit den Fachbereichen, die Initiierung, Koordination und Durchführung von fachbereichsübergreifenden Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Bereich Lehrerbildungs- sowie Schul- und Unterrichtsforschung sowie die Weiterentwicklung bestehender Kooperationen mit Schulen und weiteren Einrichtungen der Lehrerbildung außerhalb der Universität Bremen.
Als wissenschaftliche Geschäftsführerin bzw. als wissenschaftlicher Geschäftsführer obliegen Ihnen folgende Aufgaben:
  • Leitung der Verwaltung des Zentrums für Lehrerbildung
  • Organisation und Steuerung des Gesamtbetriebes im Zentrum für Lehrerbildung
  • Koordination der Umsetzung von Konzepten zur bildungswissenschaftlichen, fachdidaktischen und strukturellen Gestaltung der Lehrerinnen- und Lehrerbildung in der Universität Bremen in Abstimmung mit den Organen des Zentrums für Lehrerbildung
  • Beratung der Fachbereiche bei der Umsetzung von Fragen der Lehrerbildung in Studienstrukturen, Curricula, Prüfungs, Praktikums- und Aufnahmeordnungen
  • Koordination von Evaluationen und Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Lehrerbildung
  • Kooperation mit den für die Lehrerinnen und Lehrerbildung zuständigen außeruniversitären Einrichtungen im Land Bremen
Voraussetzungen:
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium eines Lehramtes, der Erziehungswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Koordination komplexer – möglichst wissenschaftlicher – Arbeitsgruppen
  • Leitungs- und Führungserfahrung
  • hohe Kommunikations- und Organisationskompetenz
  • Kenntnisse der gängigen Standardsoftware (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Mail)
  • Umsetzungsstärke
  • Beratungserfahrung ist von Vorteil
Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderten Bewerber_innen wird bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
Die Bewerbungsunterlagen sind bis zum 17.10.2017 einzureichen. Bewerbungen können unter der Kennziffer A 223/17 auf dem Postweg an die Universität Bremen – Dezernat 2, Bibliothekstraße 1, 28359 Bremen geschickt werden oder auch als pdf (single pdf) an die Direktorin des Zentrums für Lehrerbildung, Prof. Dr. Sabine Doff, E-Mail: doff@uni-bremen.de (Betreffzeile: Kennziffer A 223/17)
Bitte reichen Sie nur Kopien von Zeugnissen ein; zugesandte Unterlagen können nicht zurückgeschickt werden.


Bewerbungsschluss: 17.10.2017