Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Mitarbeiter als Kursleiter (m/w) Bereich "Weiterbildung und Technologietransfer"

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM). Bremen, 11.09.2017

Logo
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR FERTIGUNGSTECHNIK UND ANGEWANDTE MATERIALFORSCHUNG IFAM


Logo

FORSCHUNG IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH TECHNISCHE WEITERBILDUNG ALS

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN /
WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER
ALS KURSLEITERIN / KURSLEITER

Das Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung sucht zur Erweiterung des Teams im Bereich „Weiterbildung und Technologietransfer“ zum nächst­möglichen Termin eine Kursleiterin / einen Kursleiter.

Was Sie mitbringen
  • Sie haben ein abgeschlossenes ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium
  • Sie haben bereits Kenntnisse im Bereich der Faserverbundkunststoffe
  • Sie verfügen über didaktisch-methodisches Geschick
  • Sie punkten mit Teamgeist und verfügen über ein ausgeprägtes Organisations- und Kommu­nika­tions­geschick
  • Sie zeigen ein hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität, Durchsetzungsvermögen und Einsatz­bereit­schaft
  • Sie arbeiten selbstständig, strukturiert und präzise
  • Sie sind im Umgang mit Kunden zielsicher und gewandt
  • Sie besitzen ein ausgeprägtes Interesse an der Weiterentwicklung von Technologien
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab
Da die Lehrgänge sowohl im Inland als auch im Ausland stattfinden, ist die Tätigkeit mit einem hohen Anteil an Dienstreisen verbunden.

Was Sie erwarten können
  • Sie werden im Bereich der technischen Weiterbildung zum Thema Faserverbundtechnologie tätig sein und Lehrgänge für verschiedene Zielgruppen (von der Werkerin / vom Werker bis zum technischen Ent­schei­dungs­personal) in Theorie und Praxis durchführen
  • Sie akquirieren und bearbeiten nationale und inter­nationale Projekte von öffentlichen und indus­triellen Auftrag­gebern
  • Sie verfassen Berichte, Präsentationen und Publikationen in deutscher und englischer Sprache
  • Sie arbeiten mit einem engagierten Team zusammen
  • Sie erwartet Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und kreatives Mitgestalten
  • Sie bekommen persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch Weiterbildungsmaßnahmen
  • Sie erwartet ein angenehmes Arbeitsklima bei der Teamarbeit mit Kolleginnen und Kollegen aus unter­schied­lichen Fachbereichen
Im Rahmen der Work-Life-Balance bieten wir Ihnen vielfältige Möglichkeiten wie z. B. flexible Arbeitszeiten und Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist vorerst auf drei Jahre befristet.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwen­dung­sorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungs­felder richten sich nach den Bedürf­nissen der Menschen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kommuni­kation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich mit der Kennziffer IFAM-2017-42 online unter: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/33579/Description/1?customer=STANDARD

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gern:
Renate Bartschat
Telefon: +49 421 2246-317

Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter:
http://www.ifam.fraunhofer.de