Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Standortbewerung Boden

Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES). Bremen, 28.03.2018

Logo
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WINDENERGIESYSTEME IWES Logo BAUGRUNDERKUNDUNG IST IHR THEMA? WINDENERGIE IST IHRE LEIDENSCHAFT? WIR BEIM FRAUNHOFER IWES BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH »WINDPARKPLANUNG UND -BETRIEB« AM STANDORT BREMEN ALS

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN /
WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER
STANDORTBEWERTUNG BODEN

Das Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES betreibt anwendungsnahe Forschung und Ent­wicklung für die gesamte Wertschöpfungskette der Windenergie. Insbesondere die Kombination einer weltweit einzigartigen Prüfinfrastruktur mit umfassender Methodenkompetenz im Bereich der Zuver­lässig­keit und Validierung von Windenergieanlagen zeichnet das IWES aus. Für nationale wie internationale Auftraggeber sind an seinem Hauptsitz in Bremerhaven und den Außenstellen in Bremen, Hamburg, Hannover und Oldenburg mehr als 250 Mitarbeitende und Studierende tätig. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt möchten wir die oben genannte Stelle am Standort Bremen besetzen.

Was Sie mitbringen
Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Geowissenschaften, des Bauingenieurwesens oder einer verwandten Fachrichtung. Idealerweise verfügen Sie über Erfahrung in geowissenschaftlichen Messkampagnen auf See. Des Weiteren sind Kenntnisse in der Erfassung, Prozes­sierung und Interpretation hydroakustischer Daten sowie in der Entwicklung und dem Einsatz geotech­nischer Mess- und Versuchsmethoden oder dynamischer Pfahlbelastungstests wünschenswert. Erfahrung in der Durchführung von Projekten in der Industrie und in der Beantragung und Leitung nationaler und internationaler Forschungsprojekte ist ebenfalls von Vorteil. Sie haben Freude am Arbeiten im Team und verfügen über Organisationstalent und Kommunikationsstärke. Ihr Arbeitsstil ist geprägt durch Selbst­ständig­keit, Eigeninitiative und Flexibilität. Ein sicheres Auftreten kombinieren Sie mit dem stetigen Interesse an neuen Aufgaben.

Was Sie erwarten können
Ihr Aufgabengebiet umfasst die geologische Vorerkundung für Offshore-Windparks auf See, mit den Schwer­punkten seismische Erkundungsverfahren und geotechnische Analysen. Aus der Verknüpfung von geologischen und geotechnischen Datensätzen erstellen Sie geologische Bodenmodelle von Offshore-Windparks. Im Rahmen nationaler und internationaler Aufträge und Forschungsprojekte arbeiten Sie eng mit der Industrie oder anderen Forschungseinrichtungen zusammen. Auch die Akquise neuer Projekte ist Bestandteil Ihres Tätigkeitsfeldes.
Es erwarten Sie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit sowie das anspruchsvolle Umfeld eines international orientierten Forschungsinstituts. Außerdem bieten wir ein kollegiales, aufge­schlos­senes Arbeitsklima, einen vielfältigen Aufgabenbereich, eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur sowie exzellente fachliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleich­stellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendung­sorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungs­felder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.04.2018 online unter: http://s.fhg.de/AVf

Fragen zu dieser Position beantworten Ihnen gerne:
Frau Mariel Busch
Telefon: +49 471 14290-231

Frau Jana Grammann
Telefon: +49 471 14290-232

Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter:
www.iwes.fraunhofer.de

Bewerbungsschluss: 30.04.2018