Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Biologie / Aquakulturforschung

Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung. Bremerhaven, 30.06.2017

Logo
ALFRED-WEGENER INSTITUT (AWI)
HELMHOLTZ-ZENTRUM FÜR POLAR- UND
MEERESFORSCHUNG
Logo
Das Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung ist eine von der Bundesrepublik Deutschland, der Freien Hansestadt Bremen und den Ländern Brandenburg und Schleswig-Holstein getragene Forschungseinrichtung mit rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In einem breiten multidisziplinären Ansatz betreiben wir Polar- und Meeresforschung und leisten dabei im Verbund mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen einen wichtigen Beitrag zur globalen Umwelt-, Erdsystem- und Paläoklimaforschung.

Für unseren Bereich Aquakulturforschung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

Hintergrund:
Einen Projektleiter für die Betreuung von zwei laufenden Forschungsprojekten und für die Vorbereitung von 2-3 Projektanträgen wird gesucht.

Projekte:
  1. Entwicklung und Umsetzung einer nationalen Leitlinie zum einheitlichen Besatz von Edelkrebsen in Gewässern auf Basis bisheriger Initiativen und unter Einbeziehung aller relevanten Stakeholder.
  2. Integration von Detrivoren in existierende Aquakulturproduktionsanlagen, Erprobung von Polykulturen um die traditionelle Süßwasser-Aquakultur in Teichsystemen in Deutschland nachhaltig ökologisch und ökonomisch umweltgerecht zu gestalten.
  3. Im Projekt SusAqua2 sind Zwei konkrete Projektideen ausgewählt und sollen zu erfolgreichen Vollanträgen gebracht werden.
    1. Crayling „Aufstellung einer Methode zur einheitlichen Reproduktion von Edelkrebsen (Astacus astacus) in RAS mit Verfassung einer dazugehörigen Leitlinie sowie Konzepterstellung einer zentralen Zuchtanlage in Deutschland“.
    2. SouTerrFarm „Entwicklung eines unter der Erde (Souterrain Terra Farming) liegenden, energie- autarken Zuchtsystems in Kombination mit Solarenergieträgern“.
Aufgaben:
  • Projektleitung von Forschungsprojekten
  • Einweisung und Anleitung von wiss. Hilfskräften und Techniker
  • Fachliche Betreuung/Unterstützung Projektmitarbeiter
  • die Absprache mit Projektpartnern, Unterauftragnehmern und Behörden
  • Erarbeitung von Projektanträgen
  • Verfassen von wiss. Publikationen in internationalen peer-review Fachzeitschriften
  • Bestellanforderungen für das Projekt Susaqua2
Voraussetzungen:
  • Wissenschaftler/in mit mind. abgeschlossenem Studium in Biologie (Dipl. oder MSc)
  • Erfahrungen bei der Ausarbeitung von Projektanträgen
  • Erfahrungen bei Projektleitung
  • Sicheres Auftreten und Netzwerken mit verschiedenen Stakeholdern
  • Ausgeprägtes Kommunikations- und Planungstalent
  • Gute Kenntnisse in der Biologie und Limnologie von limnischen Gewässern und Wirbellosen vor allem Astacus astacus.
  • Erfahrungen bei Versuchsdurchführungen und in wissenschaftlichen Arbeiten
  • Erfahrungen in Statistik und Berichterstattung
  • Sehr gutes Schriftbild und Ausdruck
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit im interdisziplinären Umfeld und eine selbstständige Arbeitsweise
Weitere fachliche Informationen erhalten Sie bei Dr. Matt Slater (0471/4831-2727; mslater@awi.de).

Die Stelle ist auf 18 Monate. Die Vergütung ist abhängig von Ihrer Qualifikation sowie den Ihnen übertragenen Aufgaben bis zu Entgeltgruppe 13 möglich und richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund). Der Dienstort ist Bremerhaven.

Wir bieten ein multidisziplinäres internationales und spannendes Arbeitsumfeld mit flexibler Arbeitszeit, modernstem Forschungsequipment und einer erstklassigen Infrastruktur.
Das AWI strebt die Erhöhung der Anzahl unserer Mitarbeiterinnen im wissenschaftlichen Bereich an und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Über verschiedene Maßnahmen wird gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Aufgrund unserer familienbewussten Personalpolitik wurde uns das Zertifikat zum Audit „Beruf und Familie“ verliehen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und Tätigkeitsnachweise; Referenzliste) unter Angabe der Kennziffer 104/D/WT bis zum 26. Juli 2017 per E-Mail (alle Unterlagen in einer PDF-Datei kombiniert) an: personal@awi.de.

Bewerbungsschluss: 26.07.2017