Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) mit dem Schwerpunkt Leistungselektronik und Netzeinspeisung

Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES). Bremerhaven, 05.12.2017

Logo
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WINDENERGIE UND ENERGIESYSTEMTECHNIK IWES


Logo

WINDENERGIE IST IHR THEMA? WIR BEIM FRAUNHOFER IWES BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH »ANLAGEN- UND SYSTEMTECHNIK« AM HAUPTSTANDORT IN BREMERHAVEN ALS

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN / WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER INGENIEURIN / INGENIEUR MIT DEM SCHWERPUNKT LEISTUNGSELEKTRONIK UND NETZEINSPEISUNG

Das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES Nordwest betreibt anwen­dungs­nahe Forschung und Entwicklung für die gesamte Wertschöpfungskette der Windenergie. Insbesondere die Kombination einer weltweit einzigartigen Prüfinfrastruktur mit umfassender Methodenkompetenz im Bereich der Zuverlässigkeit und Validierung von Windenergieanlagen zeichnet das IWES Nordwest aus. Für natio­nale wie internationale Auftraggeber sind an seinem Hauptsitz in Bremerhaven und den Außenstellen in Bremen, Hamburg, Hannover und Oldenburg mehr als 250 Mitarbeitende und Studierende tätig. Zum nächst­möglichen Zeitpunkt möchten wir an unserem Hauptstandort in Bremerhaven die oben genannte Stelle besetzen.

Was Sie mitbringen
Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Elektrotechnik (Diplom/Master) und besitzen fundierte Kenntnisse in Umrichtersystemen sowie deren Regelung, insbesondere mit Bezug zur Einspeisung in Mittelspannungsnetze. Idealerweise können Sie erste Berufserfahrung im Bereich der Entwicklung und Inbetriebnahme von Frequenzumrichtern aufweisen oder sind diesen Fragestellungen wissen­schaftlich nachgegangen. Darüber hinaus bringen Sie Erfahrung in der Windenergie mit. Im Umgang mit gängigen Simulationstools wie MATLAB und MATLAB SimPowerSystems oder Plecs sind Sie eben­falls routiniert. Da das IWES vielfältig auf internationaler Ebene arbeitet, setzen wir neben sehr guten Deutsch­kenntnissen auch gute Englischkenntnisse voraus. Ihre Stärken sind u. a. eine eigen­ver­ant­wortliche Arbeitsweise sowie Einsatzbereitschaft, Organisationsvermögen, Kreativität und eine inter­diszi­pli­näre Denkweise sowie Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit. Sie begeistern sich für angewandte Forschung, erneuerbare Energien sowie neue Ideen und haben Interesse an der Arbeit in einem inter­diszi­plinären Team.

Was Sie erwarten können
Am IWES werden u. a. großmaßstäbliche Prüfstände für die Windbranche betrieben. Im Rahmen eines aktuellen Forschungsprojektes wird ein neuer Prüfstand zum Test von Generator-Umrichtersystemen geplant, konstruiert und aufgebaut. Auf diesem sollen die elektrischen Eigenschaften von Wind­energie­anlagen mit der Zielsetzung einer signifikanten Verkürzung des Zertifizierungsprozesses vermessen werden. Ihr Aufgabengebiet umfasst die selbstständige Mitarbeit an diesem und weiteren Forschungs­pro­jekten sowie Projekten der Auftragsforschung, in denen Sie eng mit unseren Industrie- und Forschungs­partnern zusammenarbeiten, insbeson­dere an der Integration von Mittelspannungssystemen und der Weiter­entwicklung einer leistungs­elektronischen 44MVA Netznachbildung.

Es erwarten Sie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit sowie das anspruchs­volle Umfeld eines international orientierten Forschungsinstituts. Außerdem bieten wir ein kollegiales, aufge­schlossenes Arbeitsklima, einen vielfältigen Aufgabenbereich, eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur sowie exzellente fachliche und persönliche Entwicklungs­möglichkeiten, unter anderem die Möglichkeit zur Promotion.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungs­bestandteile gewähren.
Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleich­stellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendung­sorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungs­felder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 08.01.2018 online unter: http://s.fhg.de/AX7

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Mariel Busch
Personalabteilung
Telefon: +49 471 14290-231

Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter:
www.iwes.fraunhofer.de

Bewerbungsschluss: 08.01.2018