Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) für Informatik

Technische Hochschule Deggendorf (THD). Deggendorf, 10.03.2017


Logo
Qualität der Lehre, zukunftsorientierte Forschung und individuelle Weiterbildung: Unseren Erfolg belegen positive Rankings und die hohe Zufriedenheit unserer Studierenden, Absolventen, Professoren und Mitarbeiter. Attraktive Arbeitsbedingungen sind für uns selbstver­ständ­lich, ebenso Gesundheitsförderung und Kinderbetreuung am Campus. Werden Sie Teil eines innovativen und lebendigen Teams.
Wir bieten zum Wintersemester 2017/2018 oder später in der Fakultät Elektrotechnik, Medientechnik und Informatik eine Stelle (entspre­chend der BesGr. W2, befristet bis 30.09.2021 im Angestel­lten­verhältnis) als:

Professor (m/w)

für das Lehrgebiet „Informatik“ mit speziellen Kenntnissen im Bereich „Interaktiver Systeme“ oder/und „Internet of Things“
Gesucht wird ein Informatiker / eine Informatikerin mit praxiserprobter Kompetenz unter anderem zum Aufbau des Studienganges „Interaktive Systeme - Internet of Things“. Den Studierenden werden im Studiengang Kerninhalte des Designs und der Umsetzung von verteilten interaktiven Systemen in projektorientierten Lehreinheiten vermittelt.
Zu vertreten sind sowohl Grundlagenfächer der Informatik als auch weitere Vertiefungsfächer. Die Fächer müssen in die fachliche Ausrichtung des Studiengangs passen.
Im Rahmen des Studienganges werden neue didaktische Methoden eingesetzt. Von Vorteil ist daher Erfahrung bei der Durchführung von projektorientiertem Unterricht oder der Entwicklung von e-Learning Angeboten. Als Ausgleich für ihre Aufgaben erhalten Sie eine angemessene Ermäßigung der Lehrverpflichtung.
Zusätzliches Engagement wird bei Dienstleistungsforschungen für die Industrie, bei Projekten der angewandten Forschung und im Bereich des Technologie- und Wissenstransfer erwartet.
Die Stelle ist zunächst befristet. Eine Entfristung der Stelle wird angestrebt.
Einstellungsvoraussetzungen:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium;
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird;
  • pädagogische Eignung;
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen; der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde.
Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Die Technische Hochschule Deggendorf strebt eine Erhöhung des Anteils an Frauen am wissenschaftlichen Personal an.
Die Region Deggendorf zwischen Donau und dem Nationalpark Bayerischer Wald beeindruckt durch ihre Lebendigkeit, hohe Lebensqualität und ihren großen Freizeitwert. Das Bildungs- und Ausbildungsangebot ist breit gefächert, dazu gehören vier Gymnasien.
Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Bewerbungsmanagement (www.th-deg.de/stellenangebote).
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweis über den beruflichen Werdegang und die entsprechenden fachbezogenen Referenzen) sind bis spätestens einen Monat nach Erscheinen dieser Anzeige beim Präsidenten der Technischen Hochschule Deggendorf einzureichen.
Technische Hochschule Deggendorf
Human Resource Management
Sonja Meier
Tel. 0991/3615-246
Dieter-Görlitz-Platz 1
94469 Deggendorf


Logo
innovativ & lebendig