Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand (m/w)

Technische Universität Dortmund. Dortmund, 01.06.2017

Mit 6.200 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die rund 34.200 Studierenden profitieren.

An der Technischen Universität Dortmund sind im Rahmen des durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen finanzierten Forschungs- und Nachwuchskollegs zur Fachdidaktischen Entwicklungsforschung (FUNKEN) zum 1. September 2017 drei Stellen

einer/eines wissenschaftlich
Beschäftigten (Doktorand/in)

befristet bis zum 31.08.2020 zu besetzen. Die Vertragslaufzeit wird dem Qualifizierungsziel entsprechend angemessen gestaltet.

Die Entgeltzahlung erfolgt entsprechend den tarifrechtlichen Regelungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L bzw. ggf. nach dem Übergangsrecht (TVÜ-L).Es handelt sich hierbei um Teilzeitstellen im Umfang von 60%der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines entsprechenden Vollbeschäftigten.

Anforderungsprofil:
  • hervorragender wissenschaftlicher Hochschulabschluss (1.Staatsexamen/Master)
  • Interesse an empirischer Forschungsarbeit und interdisziplinärem Austausch
  • potenzielle/r Betreuer/in an der TU Dortmund
Aufgabenbereich:
  • 2,4SWS Lehre
  • kontinuierliche Teilnahme am Doktorandenkolloquium und den Veranstaltungen des Forschungs- und Nachwuchskollegs
  • Forschung im Themenspektrum der Fachdidaktischen Entwicklungsforschung mit einem Schwerpunkt in der Unterrichtsforschung, Lehrerbildung oder Hochschuldidaktik
Die Technische Universität Dortmund will den Anteil von Frauen in der Wissenschaft erhöhen und bittet daher insbesondere Frauen um ihre Bewerbung.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) sowie einer einseitigen Skizze über das geplante Qualifikationsprojekt senden Sie bitte bis zum 28.06.2017 unter Angabe der Referenznummer w38-17 an:

Technische Universität
Dortmund
DoKoLL
Prof. Dr. Stephan Hußmann
Emil-Figge-Str. 50
44227 Dortmund

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Herr Prof. Dr. Stephan Hußmann
E-Mail: stephan.hussmann@tu-dortmund.de

Weitere Informationen zum
Kolleg finden Sie unter
www.funken.tu-dortmund.de

Bewerbungsschluss: 28.06.2017