Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Verwaltungsleiter (m/w)
Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme (MPI PKS)
Akademiker (m/w)
LOS-Verbund
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Leiter (m/w) Referat Drittmittelmanagement

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden. Dresden, 07.03.2017

Logo
Die Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden deckt das gesamte Spektrum der ärztlichen Ausbildung ab. Über 2.000 Studierende werden in den Studiengängen Medizin und Zahnmedizin sowie den Masterstudiengängen Public Health und Medical Radiation Sciences auf höchstem Niveau unterrichtet. Die Forschung der Medizinischen Fakultät konzentriert sich auf die Profilschwerpunkte Onkologische Erkrankungen, Metabolische Erkrankungen sowie Neurologische und psychiatrische Erkrankungen mit den Querschnittsbereichen Degeneration und Regeneration, Imaging und Technologieentwicklung, Immunologie/Inflammation sowie Prävention und Versorgungs­forschung. Mit ihrer Leistungsfähigkeit in der Drittmitteleinwerbung und Publikationstätigkeit gehört die Medizinische Fakultät zur Spitzengruppe europäischer Forschungseinrichtungen.
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Bereichsverwaltung der Medizinischen Fakultät die Stelle als

Leiter / Leiterin Referat Drittmittelmanagement

in Vollzeitbeschäftigung - vorerst befristet für 24 Monate - zu besetzen.
Ihr neues Wirkungsfeld beinhaltet die sachgerechte und kundenorientierte Administration von drittmittelfinanzierten Projekten, insbesondere die betriebswirtschaftliche Beratung und Unterstützung der Projektleiter bei der Erstellung der Projektkalkulationen. Neben der administrativen Koordination und Steuerung ausgewählter Projekte der Auftrags­forschung inkl. der Koordination beteiligter interner Fachbereiche sowie externer Partner unterstützen Sie die Principal Investigators bei der administrativen Planung, Organisation und Durchführung der Projektanbahnung und den Vertrags­verhandlungen.
Als geschätzter Ansprechpartner für interne und externe Kunden erbringen Sie betriebswirtschaftliche Beratungs­leistungen bei der Entwicklung von Forschungsprojekten sowie bei der Realisierung von Erstkontakten mit potentiellen Sponsoren und verantworten somit maßgeblich den Erfolg der Vertragsverhandlungen. Eine gleichermaßen wert­schätzende wie zielorientierte Führung Ihres Teams rundet das Aufgabenspektrum ab.
Ihr Profil:
  • Ihre mehrjährige Erfahrung in der Durchführung von Vertragsverhandlungen im Gesundheitssektor sowie der Abwicklung und Organisation von größeren Projekten baut auf einem erfolgreich abgeschlossenen Hoch- bzw. Fachschulstudium bevorzugt im Bereich Betriebswirtschaft oder Jura auf
  • Ihr Know-how bei der Führung von Projektteams und im Umgang mit dem Management verschiedener Ebenen konnten Sie bereits erfolgreich in ähnlicher Position zum Ausdruck bringen
  • Sie besitzen anwendungsbereite Kenntnisse über gesetzliche Vorgaben im Bereich Drittmittelmanagement und sind sicher im Umgang mit modernen EDV-Systemen (SAP, MS Project, MS SharePoint)
  • Persönlich zeichnen Sie sich durch überdurchschnittliche Kompetenzen wie Kommunikationsstärke und Spaß am Aufbau und der Pflege von Netzwerken aus
  • Eigeninitiative, ein ausgeprägtes Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein, ein hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit sowie eine positive Einstellung zu interdisziplinärem Arbeiten bilden die ideale Grundlage für die Position
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zu:
  • einer der Position angemessenen Vergütung
  • einer interessanten und vielseitigen Tätigkeit mit hohem Gestaltungsspielraum
  • Gleitzeitregelung zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • Kinderbetreuung durch Partnerschaften mit Einrichtungen in direkter Nähe
  • einer betrieblichen Altersvorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten in unserem Gesundheitszentrum
  • ein Jobticket für den öPNV in Dresden und Umgebung
Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert
Wir bitten Sie, vorzugsweise unser Online-Bewerbungsformular unter Angabe der Kennziffer MFV0717668 zu nutzen, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen, ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen. Senden Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungs­unterlagen bis zum 31.03.2017.
Sie haben im Vorfeld Fragen? Dann wenden Sie sich an Frau Cornelia Rabeneck, telefonisch unter 0351 - 458 4770 oder per Mail: cornelia.rabeneck@uniklinikum-dresden.de.
Logo

Bewerbungsschluss: 31.03.2017