Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W3) für Montagetechnik für textile Produkte

Technische Universität Dresden. Dresden, 01.06.2017



An der Fakultät Maschinenwesen ist im Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik zum 01.10.2018 die

Professur (W3) für Montagetechnik für textile Produkte

zu besetzen. Die der Professur obliegenden Forschungsarbeiten sind sowohl theoretisch als auch experimentell ausgerichtet, wofür CAE-Labore mit besonders leistungsfähiger Software sowie mehrere Labore mit moderner Montagetechnik für Textilien zur Verfügung stehen. Die o. g. Gebiete sollen sich in die Forschungsschwerpunkte "Leichtbau im Multi-Material-Design", "Effiziente Energietechnik" sowie "Produktentwicklung und -herstellung" der Fakultät Maschinenwesen einfügen. In der Lehre sind Veranstaltungen auf den Gebieten Verfahren und Maschinen der Konfektionstechnik, Entwicklung und Konstruktion von textilen Endprodukten aus biegeweichen Materialien unter Anwendung von CAE-Technik sowie zur Konfektionierung Technischer Textilien einschließlich deren Gebrauchswertbeurteilung anzubieten, wobei entsprechende Lehrerfahrung vorhanden sein soll. Eine Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung wird erwartet.
Vorausgesetzt werden insbesondere umfassende Kenntnisse auf den Gebieten:
  • CAE-Modellierung und Simulation textiler Endprodukte aus biegeweichen Materialien
  • Gestaltung der Produktionsprozesse mit den erwarteten Produkteigenschaften unter Berücksichtigung der Eigenschaften und des Verhaltens textiler Werkstoffe und Halbzeuge sowie der Handhabungsprozesse
  • Konstruktion und Modifikation von Konfektionsmaschinen bzw. Trenn- und Montagetechniken für textile Produkte.
Gesucht wird eine Persönlichkeit, die in Forschung und Lehre die Gebiete der Produktentwicklung gebrauchsfähiger textiler Endprodukte oder textiler Komponenten komplexer technischer Systeme, deren Fertigung mit Technologien und Maschinen der textilen Konfektionstechnik bzw. Trenn- und Montagetechnik, inklusive der Maschinenkonstruktion und Weiterentwicklung in Wechselwirkung zu den Besonderheiten textiler Werkstoffe und Halbzeuge sowie die Gebrauchswertbeurteilung dieser Produkte unter Berücksichtigung der konkreten Einsatzbedingungen vertritt. Bewerberinnen und Bewerber sollen auf diesen Gebieten wissenschaftlich international ausgewiesen sein. Erfahrungen in der Leitung von Forschungsprojekten sowie Personalführungskompetenz werden erwartet. Einschlägige Praxiserfahrungen sind für die Bewältigung der industrienahen Forschungsaktivitäten von besonderer Relevanz. Die Fähigkeit und Bereitschaft, Lehrveranstaltungen in englischer Sprache anzubieten, werden vorausgesetzt. Die Berufungsvoraussetzungen gemäß § 58 SächsHSFG sind zu erfüllen.
Die TU Dresden ist bestrebt, den Anteil an Professorinnen zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Auch die Bewerbungen Schwerbehinderter sind besonders willkommen. Die Universität ist eine zertifizierte, familiengerechte Hochschule und verfügt über einen Dual Career Service. Sollten Sie zu diesen und verwandten Themen Fragen haben, stehen Ihnen die Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät Maschinenwesen (Frau Dr.-Ing. Veneta Schubert, Tel. +49 351 463-33888) sowie unsere Schwerbehindertenvertretung (Frau Birgit Kliemann, Tel. +49 351 463-33175) gerne zum Gespräch zur Verfügung.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, Liste der wissenschaftlichen Arbeiten, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Lehrevaluationsergebnissen der letzten drei Jahre in einfacher Ausfertigung und in elektronischer Form (CD) sowie einer beglaubigten Kopie der Urkunde über den höchsten akademischen Grad bis zum 05.10.2017 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Dekan der Fakultät Maschinenwesen, Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. Ralph Stelzer, 01062 Dresden.

Bewerbungsschluss: 05.10.2017