Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2-analog) für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
Hochschule Fresenius für Wirtschaft & Medien GmbH
Professur (W3) "Öffentliche Finanzen"
Technische Universität Dortmund
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) "Wirtschaftswissenschaften, insb. empirische Wirtschaftsforschung und Entwicklung von Geschäftsmodellen"

Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences. Düsseldorf, 11.05.2017



Die HSD ist eine der großen Hochschulen in NRW und zeichnet sich durch praxisorientierte Lehre und Forschung aus. Hiervon profitieren in den Fachbereichen Architektur, Design, Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Medien, Sozial- und Kulturwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften nahezu 10.000 Studierende. Zudem bildet die HSD regelmäßig in fünf verschiedenen kaufmännischen und technischen Berufen aus. Wir ermöglichen unseren rund 700 Beschäftigten vielfältige Qualifizierungsangebote. Die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf, ein Gesundheitsmanagement und ein gemeinsames Führungsverständnis sind für unsere Hochschule als Arbeitgeberin von zentraler Bedeutung. Als Einrichtung des öffentlichen Dienstes bieten wir ein transparentes, tarifgebundenes Vergütungssystem mit Zusatzleistungen an.

An der Hochschule Düsseldorf ist im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende W2-Professur mit den folgenden Lehr- und Forschungsgebieten zu besetzen

Professur "Wirtschaftswissenschaften, insb. empirische Wirtschaftsforschung und Entwicklung von Geschäftsmodellen"

Kennziffer: 7/1-17

Ihre Aufgaben
  • Vertretung des Lehrgebietes in Lehre und Forschung
  • Der Schwerpunkt der Lehre und Forschung liegt in den Bereichen anwendungsorientierter quantitativer Methoden sowie der Entwicklung traditioneller und digitaler Geschäftsmodelle und deren internationaler Wertschöpfungsketten
  • Übernahme von Veranstaltungen in allen Studiengängen, in deutscher und englischer Sprache sowie im International Programm des Fachbereiches
  • Einsatz von softwarebasierten Tools zur Datenauswertung in der praxisorientierten Lehre
  • Aktive Forschungstätigkeit, insb. auch im oben genannten Tätigkeitsschwerpunkt
  • Aktive Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung, im Aufbau neuer Studiengänge und der Weiterentwicklung des Lehrangebotes des Fachbereichs
Unsere Anforderungen
  • Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium und einschlägige qualifizierte Promotion ("magna cum laude" oder besser)
  • Forschungsstarke Persönlichkeit im Lehrgebiet, nachgewiesen sowohl durch peer-reviewed Journalartikel (idealerweise mindestens eine "A"-Publikation nach aktueller Handelsblatt VWL- bzw.BWL-Liste oder VHB-Liste) als auch durch regelmäßige und meinungsbildende Publikationstätigkeit in praxisrelevanten Journalen
  • In der Lehre und Forschung wird ebenso die interdisziplinäre Verknüpfung von quantitativen Methoden mit anderen betriebswirtschaftlichen Disziplinen wie Controlling, Steuern (bspw. Verrechnungspreise), Marketing oder Personal erwartet
  • Mehrjährige, wirtschaftspraktische Berufs- und Führungserfahrung in einem internationalen Umfeld, vorzugsweise in einer Unternehmensberatung, mit Anwendungsbezug zu quantitativen Methoden und mit fundierten Kenntnissen zu Geschäftsmodellen und deren internationaler Wertschöpfungskette
  • Umfassende Erfahrungen in der akademischen Lehre unter Einsatz softwarebasierter Tools zur Datenauswertung
Die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung wird vorausgesetzt. Ebenso wird die Bereitschaft und Befähigung erwartet, die weitere Internationalisierung der Hochschule Düsseldorf durch englischsprachige Veranstaltungen zu unterstützen und aktiv die Entwicklung und Stärkung des Forschungsprofils und damit verbundene Drittmitteleinwerbungen zu verstärken. Die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren richten sich nach § 36 Hochschulgesetz NRW, die Sie im Einzelnen auf unserer Homepage (www.hs-duesseldorf.de) nachlesen können.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von Frauen am Personal zu erhöhen und fordert deshalb qualifizierte Frauen besonders auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen nach § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Unseren Beschäftigten steht eine Vielzahl von Angeboten zur beruflichen Qualifizierung zur Verfügung und die Möglichkeit zur fachübergreifenden Projektarbeit fördert ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen schriftlich auf dem Postweg unter Angabe der Kennziffer bis 08.06.2017 wie folgt einsenden:

Hochschule Düsseldorf
Dezernat Personal und Recht
z. Hd Ulrike Keller
Münsterstraße 156
40476 Düsseldorf


Bitte reichen Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen ein, da die Bewerbungen nicht zurückgeschickt, sondern nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden.

Bewerbungsschluss: 08.06.2017