Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
PhD Student / Postdoctoral Scientist (f/m) Synaptic Microcircuits in Health and Disease
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Wissenschaftlicher und persönlicher Assistent (m/w) des Abteilungsdirektors
Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns / Max Planck Institute for Biology of Ageing
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) am Institut für Quantitative Genetik und Genomik der Pflanzen

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Düsseldorf, 28.04.2017

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
An der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist am Institut für Quantitative Genetik und Genomik der Pflanzen ab sofort eine Stelle als
wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zur Vertretung
(50 % Entgeltgruppe 13 TV-L)
zu besetzen. Die Anstellung erfolgt zunächst befristet bis zum 31.08.2018, mit der Option der Verlängerung. Der Arbeits­platz ist das Max-Planck-Institut für Pflanzen­züch­tungs­forschung in Köln und nach der Fertigstellung des Zentrums für Synthetische Lebenswissenschaften, der Campus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Das Ziel des neu gegründeten Instituts für Quantitative Genetik und Genomik der Pflanzen ist die Vorhersage der phänotypischen Ausprägung von Nutzpflanzen unter verschiedensten Umweltbedingungen. Um dies zu er­möglichen, versuchen wir kausale Zusammenhänge zwischen genotypischer und phänotypischer Variation herzustellen. Dies erfordert die Erstellung von geeignetem Pflanzenmaterial, den Einsatz aktueller *omics Technologien sowie die Entwicklung von innovativen biostatistischen Analysemethoden.
Ihre Aufgaben:
  • Biometrische Auswertung von umfangreichen molekularen Markerdatensätzen mit dem Ziel, die Rekombinationsbruchpunkte im Gerstengenom zu identifizieren
  • Planung, Durchführung und Analyse von Feld- und Gewächshausversuchen mit Gerste in denen agronomisch relevante Merkmale erfasst werden
  • Einsatz von quantitativ genetischen Methoden wie Kopplungsanalyse und genomischer Selektion zur Analyse der Vererbung der erhobenen phänotypischen Merkmale
  • Verfassung von wissenschaftlichen Publikationen
  • Vorbereitung einer Dissertation
Unsere Anforderungen:
  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (M.Sc.) der Fachrichtung Biologie, Agrarwissenschaften oder einer vergleichbaren Disziplin
  • Sehr gute Kenntnisse in Genetik und/oder Züchtung
  • Kenntnisse in R-Programmierung und biometrischen Verfahren sind von Vorteil
  • Interesse an angewandter Forschung
  • Hohe Motivation, Selbstständigkeit und ausgeprägte Teamfähigkeit
Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persön­lichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.
Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung daher bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung geeigneter Schwerbe­hinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht.
Ihr Ansprechpartner bei Fragen ist Benjamin Stich;
E-Mail: benjamin.stich@hhu.de.
Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 114 T 17 – 3.1 bis zum 22.05.2017
bevorzugt in einer PDF-Datei an
stich@mpipz.mpg.de
oder schriftlich an
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Institut für Quantitative Genetik und Genomik der Pflanzen
Herrn Prof. Dr. Benjamin Stich
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopien und nicht in Mappen vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Diese werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht vernichtet.

Bewerbungsschluss: 22.05.2017