Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) Fachdidaktik Bautechnik
Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH)
Professur (W3) für Geotechnik
Universität Siegen
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) für "Mobilitäts- und Stadtplanung"

Universität Duisburg-Essen. Duisburg, 18.05.2017

Headergrafik Himmel
Wir sind eine der jüngsten Universitäten Deutsch-
lands und denken in Möglichkeiten statt in Grenzen.
Mitten in der Ruhrmetropole entwickeln wir an 11
Fakultäten Ideen mit Zukunft. Wir sind stark in For-
schung und Lehre, leben Vielfalt, fördern Potenziale
und engagieren uns für eine Bildungsgerechtigkeit,
die diesen Namen verdient.
Die Fakultät für Ingenieurwissenschaften mit den vier Abteilungen Bauwissenschaften, Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik und Angewandte Kognitionswissenschaften und Maschinenbau und Verfahrenstechnik betreibt Grundlagen- und Anwendungsforschung auf hohem, international angesehenem Niveau. Mit ca. 80 Lehrstühlen und über 10.000 Studierenden gehört die Fakultät zu den größten Deutschlands.
An der Universität Duisburg-Essen ist in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Abteilung Bau­wissen­schaft zum Wintersemester 2017/2018 folgende Stelle zu besetzen:

Universitätsprofessur für „Mobilitäts- und Stadtplanung“
(Bes.-Gr. W 2 LBesO W)

Es wird eine wissenschaftlich international anerkannte Persönlichkeit gesucht, die das Fach mit den assoziierten Disziplinen in Lehre und Forschung vertritt.
Der/Die Stelleninhaber/in soll das Fach in wesentlichen Schwerpunkten in angemessener Breite in Forschung und Lehre vertreten.
Vorausgesetzt werden ein Forschungsschwerpunkt im Bereich der Mobilitäts- und Stadtplanung mit besonderem Bezug zu verkehrsnahen Infrastrukturen sowie mindestens einem weiteren Forschungsschwerpunkt im Bereich der nachhaltigen Stadtentwicklung. Erwartet werden die Kooperation mit den Fachgebieten der Abteilung Bauwissenschaften und den interdisziplinären Arbeits­gruppen innerhalb des Profilschwerpunktes „Urbane Systeme“ der UDE sowie ein Engagement innerhalb des universitätsinternen Zentrums für Logistik und Verkehr (ZLV). Ferner ist eine Beteiligung an den Forschungsaktivitäten der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) erwartet.
In der Lehre soll der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin Lehrleistungen in den Bachelor- und Master-Studiengängen (inkl. Lehramt) im Bauingenieurwesen gestalten. Darüber hinaus sind Lehrleistungen innerhalb der eng verknüpften Masterstudiengänge „Sustainable Urban Technologies“ (englisch­sprachig) sowie „Urbane Kultur, Gesellschaft und Raum“ zu erbringen. Die beiden letztgenannten sind wesentliche interdisziplinäre Studiengänge innerhalb des universitären Profilschwerpunkts „Urbane Systeme“, einem von insgesamt vier Profilschwerpunkten an der Universität Duisburg-Essen.
Erwartet werden Publikationen in referierten Fachzeitschriften sowie Erfahrungen bei der Durchführung einschlägiger selbst eingeworbener kompetitiver Drittmittelprojekte, insbesondere DFG-geförderter Projekte.
Die Universität Duisburg-Essen legt auf die Qualität der Lehre besonderen Wert. Didaktische Vorstel­lungen zur Lehre – auch unter Berücksichtigung des Profils der Universität Duisburg-Essen – sind darzulegen.
Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 Hochschulgesetz NRW.
Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. http://uni-due.de/diversity). Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berück­sichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Liste der wissenschaftlichen Veröffentlich­ungen, Unterlagen zum wissenschaftlichen und beruflichen Werdegang, Zeugniskopien, Darstellung des eigenen Forschungsprofils und der sich daraus ergebenden Perspektiven an der Universität Duisburg-Essen, Angaben über eingeworbene Drittmittel, Mitwirkung in der akademischen Selbst­verwaltung sowie zur bisherigen Lehrtätigkeit und zum Lehrkonzept) sind innerhalb von sechs Wochen nach Erscheinen der Anzeige an den Dekan der Fakultät für Ingenieurwis-
senschaften der Universität Duisburg-Essen, Herrn Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Dieter Schramm, Forsthausweg 2, 47057 Duisburg
zu richten.
Weitere Informationen zur Stelle, deren Einbettung in die Universität
Duisburg-Essen sowie in die Fakultät für Ingenieurwissenschaften,
Abteilung Bauwissenschaft finden Sie unter https://www.uni-
due.de/bauwissenschaften/de/stellenausschreibung
.
Logo

www.uni-due.de