Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) für Eisenbahnwesen im internationalen Kontext

Fachhochschule Erfurt. Erfurt, 30.11.2017

Die Fakultät Wirtschaft-Logistik-Verkehr ist mit derzeit 30 Professorinnen und Professoren sowie rund 1.150 Studierenden in 8 Studiengängen die größte Fakultät der Fachhochschule Erfurt. In der Fachrichtung Verkehrsund Transportwesen ist zur Weiterentwicklung der erfolgreichen Eisenbahnstudiengänge (Bachelor und Master) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende

Professur für Eisenbahnwesen

im internationalen Kontext

zu besetzen.

1 Stelle, Besoldungsgruppe W 2, Kennziffer VT14

Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei der ersten Berufung in ein Professorenamt erfolgt die Beschäftigung grundsätzlich auf Zeit befristet für drei Jahre. Ausnahmen hiervon und das Verfahren zur Umwandlung des Beamtenverhältnisses auf Zeit in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit entnehmen Sie bitte § 79 Abs. 2 und 3 Thüringer Hochschulgesetz.

Inhalte und Anforderungen der Stelle:
Gesucht wird eine Persönlichkeit, die sowohl die theoretischen Grundlagen als auch praxisorientiertes Fachwissen für die Bereiche Betrieb und Technik in den Studiengängen des Eisenbahnwesens (Bachelor und Master) vermitteln kann. Ebenso sind auch Lehrveranstaltungen in studiengangübergreifenden Grundlagenmodulen der Fachrichtung zu übernehmen. Die Bereitschaft zur Durchführung von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache wird erwartet.

Darüber hinaus wird Engagement in der angewandten Forschung und Entwicklung in mindestens einem der folgenden Felder gewünscht:
  • Eisenbahnbetrieb im internationalen Kontext
  • Technik im Eisenbahnwesen im internationalen Kontext
  • Internationaler Güterverkehr
  • Digitalisierung im Eisenbahnwesen
Ziel der Fachrichtung ist es, die Kooperationen mit Praxispartnern in Thüringen sowie im nationalen und internationalen Maßstab weiter auszubauen. Hierbei ist Ihre Unterstützung gefragt. Hinzu kommen Aufgaben in der Selbstverwaltung.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich des Verkehrswesens, der Wirtschafts- oder der Ingenieurswissenschaften mit der Vertiefungsrichtung Verkehr oder einer vergleichbaren Studienrichtung sowie die besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch eine Promotion nachgewiesen wird. Es soll weiterhin eine mindestens dreijährige berufliche Tätigkeit außerhalb der Hochschule im Bereich des Eisenbahnwesens mit internationalen Bezügen nachgewiesen werden.

Über die Stellenbeschreibung hinaus sind die Aufgaben in § 76 ThürHG festgelegt. Insbesondere wird Wert auf die Mitarbeit in den Hochschulgremien, bei der Weiterentwicklung der Lehre und der Pflege internationaler Kontakte erwartet. Die allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 77 ThürHG. Einzelheiten hierzu sowie Informationen zu der ausgeschriebenen Position können im Internet unter www.fh-erfurt.de nachgelesen werden.

Arbeitsumfeld und Bewerbungshinweise:
Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns wichtig. Dementsprechend können Sie Ihre Arbeit flexibel gestalten. Der Campus der Fachhochschule Erfurt ist zentral in der Stadt Erfurt gelegen, wo Sie sehr gute Wohn- und Freizeitbedingungen vorfinden.

Wir wünschen uns mehr Frauen in Lehre und Forschung an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Interessentinnen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Informationen zur Rücksendung von Unterlagen können im Internet unter www.fh-erfurt.de nachgelesen werden.

Die schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (Lebenslauf, akademische Urkunden, Arbeitszeugnisse, Veröffentlichungsliste) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 15.01.2018 an:

Rektor der Fachhochschule Erfurt
Postfach 45 01 55
99051 Erfurt
E-Mail: rektorat@fh-erfurt.de
http://www.fh-erfurt.de

Bewerbungsschluss: 15.01.2018