Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Verwaltungsleiter (m/w)

Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts (MPL). Erlangen, 10.11.2017

Logo
Das Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts in Erlangen mit derzeit 250 Beschäftigten widmet sich der Grundlagenforschung in den optischen Wissenschaften. Die Abteilungen Verwaltung und Infrastruktur mit ihren Kernund Servicebereichen und insgesamt 40 Mitarbeitern sind Dienstleister für die Forschungsprojekte. Wir suchen den Nachfolger/ die Nachfolgerin als

Verwaltungsleiter/in

Ihre Aufgaben
  • Führung der Abteilung mit ca. 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Beratung der Institutsleitung, insbesondere in zuwendungs- und arbeitsrechtlichen Angelegenheiten
  • Sicherstellung der Einhaltung aller gesetzlichen, zuwendungsrechtlichen und MPG-internen Vorgaben für das Verwaltungshandeln
  • Organisationsentwicklung: Sicherstellung einer angemessenen Verwaltungsorganisation
  • Koordination der Sachgebiete Personal, Haushalt, Einkauf, Betriebstechnik und Bauwesen
  • Bearbeitung von Revisionsangelegenheiten und Rechtsfällen (vorgerichtlich)
  • Beauftragte/r für die Institutshaushalte gem. Bundeshaushaltsordnung
  • Prüfen und Erstellen von Verträgen
Ihr Profil
  • Führungspersönlichkeit mit umfassender rechtlicher, kaufmännischer, organisatorischer und sozialer Kompetenz, Dienstleistungsorientierung, Initiativkraft und Verhandlungsgeschick
  • Wissenschaftl. Hochschulabschluss als Verwaltungswissenschaftler/-in, Dipl.kfm/ -frau oder Jurist/-in
  • Erwiesene Führungsfähigkeit, Dienstleistungsorientierung, Kreativität, und Belastbarkeit
  • Einschlägige Berufserfahrung als Führungskraft in einer Wissenschaftsorganisation oder einer Verwaltung im öffentlich-rechtlichen Sektor
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch
Unser Angebot
  • Herausfordernde Aufgabe in attraktiver, internationaler Forschungseinrichtung
  • Vergütung nach TVöD (Bund), zusätzliche betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Flexible Arbeitszeit, Unterstützung bei der Suche nach Betreuungsmöglichkeiten für Kinder
  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten
Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bis
15. Dezember 2017 über unser Online-Bewerbungstool auf
http://www.mpl.mpg.de/de/institut/karriere/stellenangebote.
Bild
Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts
Personalabteilung
Staudtstraße 2
91058 Erlangen

Bewerbungsschluss: 15.12.2017