Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) für die Koordinationsstelle "Palliativmedizin im CCC Netzwerk

Universitätsklinikum Erlangen. Erlangen, 15.12.2017

logo
Modernste Medizin und Pflege – mit Sicherheit! Das Uni­versitäts­klinikum Erlangen bietet seit seiner Gründung im Jahr 1815 Medizin auf höchstem Niveau. In Diagnose und Therapie werden neuste Erkenntnisse der medizinischen Forschung sowie modernste Geräte eingesetzt. Über 7500 Mitarbeiter/innen aus rund 50 Berufen sind für die Erfüllung der vielfältigen Aufgaben des Universitäts­klinikums Erlangen notwendig und kümmern sich rund um die Uhr um unsere Patienten.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) bzw.
Projektarbeiter (m/w)

für die Koordinationsstelle „Palliativmedizin im CCC Netzwerk“ zum 1.4.2018 gesucht

Die Deutsche Krebshilfe e.V. hat das Förderschwerpunktprogramm Onkologische Spitzenzentren ins Leben gerufen. Zurzeit werden in Deutschland 14 Spitzenzentren der Krebsmedizin an universitären Standorten (CCC) gefördert. Für viele Bereiche der Patientenversorgung, Forschung und Lehre wurde die Notwendigkeit erkannt, die Integration der Palliativmedizin in die etablierten Strukturen und klinischen Abläufe der Krebszentren zu intensivieren. Für die umfassende Implementierung und Koordination dieser Projekte wurde 2014 eine Koordinationsstelle „Palliativmedizin im CCC Netzwerk“ eingerichtet.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung des deutschlandweiten Kooperationsprojekts innerhalb des CCC-Netzwerkes
  • Evaluation von gemeinsam entwickelten Behandlungspfaden (SOP)
  • Entwicklung von Informations- und Schulungsmaterial sowie Evaluation eines bedarfsgerechten Fort- und Weiterbildungsprogramms
  • inhaltliche Vor- und Nachbereitung von Gruppentreffen
  • Anleitung von studentischen Hilfskräften

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Lebenswissenschaften (z.B. Psychologie, Soziologie, Gesundheitsökonomie, Gesundheits- oder Sozialwissenschaften)
  • Bereitschaft, sich mit dem Fach Palliativmedizin auseinanderzusetzen
  • sehr gute Kenntnisse in Microsoft Office
  • gute Kenntnisse in SPSS (Statistikprogramm) und EndNote (Literatursuche und -archivierung)
  • gute Englischkenntnisse

Zusätzlich von Vorteil sind:

  • Erfahrung in der Vorbereitung und Durchführung von Studien, bei der Antragstellung sowie der Erstellung von Publikationen

Bemerkungen:

  • die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen gemäß TV-L
  • die Stelle ist befristet auf zwei Jahre
  • es handelt sich um eine Vollzeitstelle (38,5 Stunden / Woche)

Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit in einem sehr innovativen Projekt, das die Weiterentwicklung der Palliativversorgung für Krebspatientinnen und -patienten in Deutschland entscheidend mitbeeinflusst
  • nationale und internationale Reisen und Kontakte
  • die Zusammenarbeit in einem Kernteam mit einem Arzt / einer Ärztin (50%) und einer Sekretärin / einem Sekretär (50%)
  • ein Arbeitsumfeld, das das Wohlergehen der Mitarbeiter im Blick hat
  • akademische Weiterentwicklung mit der Möglichkeit zur Promotion / Habilitation

Auskünfte:

Prof. Dr. med. Christoph Ostgathe, Leiter der Palliativmedizinischen Abteilung,
Telefon: 09131 85-34064

Ihre ausführ­liche Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15.1.2018 an das:

Universitätsklinikum Erlangen
Palliativmedizinische Abteilung
Prof. Dr. med. Christoph Ostgathe
Krankenhausstraße 12
91054 Erlangen
E-Mail: andrea.scotti@uk-erlangen.de


Weitere Infos unter:
www.uk-erlangen.de/karriere/hinweise-fuer-Bewerber/
bild

Bewerbungsschluss: 15.01.2018