Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Kanzler (m/w)
Fachhochschule Südwestfalen
Leitender Dezernent (m/w)
Evangelische Kirche im Rheinland
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Geschäftsführer (m/w)

Erwin L. Hahn Institute for Magnetic Resonance Imaging / Universität Duisburg-Essen. Essen, 15.03.2017

Logo Logo
Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Essen am Erwin L. Hahn Institute for Magnetic Resonance Imaging eine/n Logo Das Erwin L. Hahn Institute for Magnetic Resonance Imaging (ELH) ist eine interdisziplinäre Forschungseinrichtung, die auf dem Gelände des UNESCO Weltkulturerbe Zollverein in Essen angesiedelt ist. Das Institut wurde 2005 durch die Universität Duisburg-Essen und die Radboud Universiteit Nijmegen (Niederlande) gegründet. Das Herzstück des Instituts ist ein 7-Tesla-Ganzkörper-Magnetresonanztomograph der Firma Siemens Healthcare. Das ELH widmet sich der Erforschung, Weiterentwicklung und Anwendung der Ultrahochfeld-Magnetresonanztomographie, insbesondere in den kognitiven Neurowissenschaften sowie in der klinisch-diagnostischen Bildgebung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
Der Geschäftsführer/die Geschäftsführerin führt die Geschäfte des Instituts und organisiert alle Aktivitäten des ELH. Er/Sie hat die Verantwortung für alle zentralen administrativen Aufgaben des Instituts, koordiniert die Aktivitäten im Bereich der Forschung und bereitet Konzepte für die Weiterentwicklung des Zentrums vor. Auch ist er/sie Ansprechpartner/in für die Forscher des ELH, unterstützt sie nach Maßgabe des Vorstandes und setzt Vorstands­beschlüsse um.

Ihr Profil:
Die möglichst promovierten Bewerber/innen sollten vertiefte Kenntnisse der Wissenschafts­kultur im Bereich Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie der Medizin mitbringen. Sie sollten gute Kenntnisse des Forschungsbetriebes und forschungsbezogener Projektarbeit besitzen. Dies schließt insbesondere Kenntnisse im Bereich der Einwerbung und Durch­führung von Drittmittelprojekten, insbesondere koordinierter Förderprogramme, wie z. B. DFG-Sonderforschungsbereichen, ein. Neben den Fähigkeiten im Wissenschafts­management müssen die Bewerber/innen in der Lage sein, ein kleines Wirtschafts­unternehmen innerhalb einer Universität zu führen.

Die Fähigkeit zur Informations- und Wissensvermittlung, sehr gutes Planungs- und Organisationsvermögen, eine hohe Kommunikationsfähigkeit, eigenverantwortliche Arbeitsweise, Belastbarkeit, Durchsetzungsfähigkeit und Teamfähigkeit werden vorausgesetzt. Sehr gute Englischkenntnisse sind eine Voraussetzung.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die in der Lage ist, die o. g. Aufgaben mit hohem Engagement und Flexibilität und in direkter Kommunikation mit Forscherinnen und Forschern zu leisten.

Besetzungszeitpunkt: nächstmöglicher Zeitpunkt
Vertragsdauer: 2 Jahre (Dauerbeschäftigung wird angestrebt)
Arbeitszeit: 100 Prozent einer Vollzeitstelle
Bewerbungsfrist: bis zum 13.04.2017

Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern
(s. http://www.uni-due.de/diversity). Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Landes­gleich­stellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte als Email
(PDF-Dokument an ssc@uni-due.de) unter Angabe der Kennziffer
141/17
an die Universität Duisburg-Essen, Science Support Centre
(SSC), Universitätsstr. 2, 45141 Essen
.Weitere Informationen zur Stelle
erhalten Sie bei Herrn Dr. Oliver Locker-Grütjen (0201 183-3669, E-Mail:
o.locker-gruetjen@uni-due.de).

Informationen über das Erwin L. Hahn Institute und die ausschreibende
Stelle finden Sie unter: www.hahn-institute.de bzw.
http://www.uni-due.de


www.uni-due.de Logo
Logo

Bewerbungsschluss: 13.04.2017